Paperback

Lani und das Geheimnis der Zeitgeister

Patricia Morganti
Ab 10 Jahren

Seit dem Tod ihrer Mutter lebt die zehnjährige Lani allein mit ihrem Vater Zhaki. Die beiden haben sich mit dem Schicksal arrangiert - Lani hat die Leere, die der Verlust ihrer Mutter hinterlassen hat, mit doppelten und dreifachen Portionen Zhaki gefüllt. Alles könnte gut sein, wäre da nicht Lanis Angst, ihren Vater auch noch zu verlieren. Drohumila, eine alte Stoffpuppe ihrer Mutter und eine halbvergessene Geschichte aus der frühen Kindheit, führen Lani nach Lilâha:
Wie Lani die Insel betritt, hat sie die Erinnerungen an ihre Vergangenheit vergessen - und die Zukunft erscheint ihr vollkommen bedeutungslos. Hier gibt es gibt nur das Jetzt. In diesem Zustand der Sorglosigkeit schliesst Lani Freundschaft mit dem Jungen Dejan. Sie leben in den Tag hinein, glücklich und gedankenlos. Bis Lanis Puppe, die sie bei der Ankunft auf der Insel verloren hat, wieder auftaucht. Und mit ihr alle Erinnerungen. Vorbei ist die Idylle. Und plötzlich kann Lani Dejan nicht mehr trauen. Verzweifelt versucht sie herauszufinden, wie sie wieder nach Hause kommt. Gleichzeitig lässt sie das Gefühl nicht los, dass dies alles etwas mit ihrer Mutter zu tun und sie noch eine Aufgabe zu erfüllen hat.
Ohne eine Vorstellung davon zu haben, was sie erwartet, folgt Lani schliesslich dem Drang ihres Herzens. Bis in den Schattenwald. Doch von da, so flüstern die Geschöpfe Lilâhas, gibt es kein Zurück.