Paperback

Die Kerzen im Himmel

Patricia Stindt
Ab 4 Jahren, Gesundheit, Familie, Lebenshilfe, Geschenkbücher

Obwohl der Tod alle Wesen betrifft und er zum Leben dazugehört wie die Geburt, haben wir Menschen große Berührungsängste. Insbesondere Kinder können nur sehr schwer damit umgehen, wenn ein geliebter Mensch in ihrem Leben plötzlich nicht mehr da ist.

Die Autorin ist in ihrem Leben immer wieder mit dem Thema Sterben und Tod konfrontiert; sei es, dass ein lieber Mensch "geht" oder ein geliebtes Tier, das sie ebenso zur Familie gehörig ansieht. Der Schmerz ist immer wieder groß.
Darüber zu reden, ist – besonders in einer akuten Situation – nicht leicht. Aber es hilft den Verlust zu verkraften und die Trauer zu verarbeiten.

"Die Kerzen im Himmel" ist der Versuch der Autorin, der kindlichen Unsicherheit, Angst und Sorge bezogen auf das komplexe Thema Tod mit viel Empathie und Fantasie zu begegnen. Das von Birgit Gaude wunderschön illustrierte Buch ist ein hilfreicher Begleiter für Eltern und andere nahestehende Angehörige.
Selbstverständlich empfiehlt sich das Buch auch für Pädagogen, Therapeuten und Betreuer/innen in Kindertagesstätten.
 

Neuigkeiten

Messe Bremen "Leben und Tod"

 
Hi,

die Leipziger Messe war eine tolle Erfahrung mit vielen berührenden Erlebnissen, die ich nie vergessen werde.
Der enorme Zuspruch und die damit verbundene Wertschätzung für mein Büchlein brachten mich auf die Idee eine etwas andere Messe zu besuchen: die "Leben und Tod" in Bremen am 4.und 5.Mai 2018.
Dort geht es ganz gezielt um die Themen, die in "Die Kerzen im Himmel" ver-und bearbeitet werden....ich freu mich sehr darauf!
 

Buchmesse Leipzig Die Kerzen im Himmel (bald auch in englischer Sprache)

 
Freue mich, dass ich mit " Die Kerzen im Himmel" (deutsch und englisch) dort vertreten sein werde.:)
 

 

Presseberichte

News around the Mittelstand

08.04.2018
 
 

Bloggerin Leipziger Mama

 
„Leipziger Buchmesse“
„Die Kerzen im Himmel“ von Patricia Stindt

Nicht weit von dem Fantasy-Bereich entfernt entdeckte ich wieder mal einen kleinen Stand. Ich liebe ja diese kleinen Stände! Da gibt es immer so viel zu entdecken. Hier musste ich natürlich erst mal fragen, um was es in diesem Buch geht. Es sah irgendwie nach Kindergeburtstag aus. Naja, eben Pastelfarben und Kerzen. Doch dabei behandelt dieses Buch tatsächlich vielmehr ein trauriges Thema. Den Tod eines geliebten Menschen. Das traf mich direkt persönlich. Denn erst diese Woche stand meine geliebte Großmutter kurz davor und mein Sohn wollte das natürlich erklärt haben. Nur wie macht man das? An seinen Opa hat er kaum Erinnerungen und er ist für ihn auch ein Engel, der auf einer Wolke sitzt und ihn von oben herab zuschaut. Da muss ich nun sagen: die Idee von Patricia finde ich sogar besser!

In ihrem zauberhaften Buch stirbt der Papa des besten Freundes von Emil und das macht ihn unglaublich traurig. Da erzählt ihm seine Oma wie das mit dem Lebenslicht ist und das für jede Kerze, die erlischt, eine neue entflammt wird. Wunderbar eingängig und dezent farbenfroh illustriert. Sollte es bei uns also mal soweit kommen, dass es die Uroma nicht mehr gibt, dann holen wir uns definitiv dieses Buch und werden damit unserem Sohn erklären wie es sich mit dem Thema verhält.

Also ich kann euch dieses Buch wärmstens empfehlen! Hier könnt ihr es zum Beispiel kaufen: „Die Kerzen im Himmel“ von Patricia Stindt*
 
Quelle: Blog

Bloggerin Denise liest

21.03.2018
 
Das letzte Buch, das auf der Messe mitkommen durfte, liegt mir besonders am Herzen.
Es ist das erste Kinderbuch, dass ich hier vorstelle, weshalb ich euch die Geschichte dazu erzählen möchte.

In dem Hotel, in dem meine Mutter und ich übernachteten, trafen wir beim Abendessen auf zwei Frauen. Eine davon war Patricia Stindt, die Autorin von Die Kerzen im Himmel, ihr Herzensbuch.
Wir kamen ins Gespräch und bald erzählte sie von ihrem Buch, einem wirklich unglaublichen Kinderbuch mit traurigem Hintergrund.

Denn Patricia behandelt in ihrem Buch das Thema Verlust und Trauer. Mit wunderschönen, farbenfrohen und malerischen Bildern hat sie eine kindgerechte Geschichte erschaffen, um Kindern das Tabuthema Tod näher zu bringen.

Und dabei macht sie keinen Unterschied zwischen den Verlust von Menschen oder Tieren.

Die Idee finde ich wunderschön, die Umsetzung gelungen die Ausführung sehr mutig.

Ich freue mich Patricia kennen gelernt zu haben und dieses Juwel dadurch zu entdecken.
 
Quelle: Facebook Blog

Die Kerzen im Himmel