Paperback

Zeichen von Herbst

Patrick Wunsch
Romane & Erzählungen

September. Eine Gruppe von Künstlern und Kunstinteressierten findet sich halb geplant, halb zufällig in einem abgeschiedenen, wohlkonstruierten Anwesen wieder, um ein Leben voll Wonne und künstlerischer Inspiration zu führen. Eine verzweifelte Flucht für die einen, nicht viel mehr als ein interessantes Experiment für die anderen, und für alle die Gelegenheit, etwas Entscheidendes zu lernen: Warum das Elysium der Tod des Künstlers ist und warum man am besten mit einem Bein in Glück und Ordnung und mit dem anderen in Passion und Chaos stehen bleibt.

Rezensionen

Beeindruckendes Erstwerk: Philosophisch, authentisch und kontrovers!

Miriam_F
★★★★★

„Zeichen von Herbst“ hat mich unglaublich gefesselt! Der Roman behandelt zeitgemäße, kontroverse Themen auf eine tiefsinnige und philosophische Art und Weise. Besonders spannend: Die Handlung wird authentisch aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Durch das interessante Setting und insbesondere die vielseitigen Charaktere – manche faszinieren, andere bringen einen zur Weißglut :-) – ist die Geschichte super kurzweilig. Viele Gedanken und Eindrücke bringen zum Grübeln, auch noch lange nach Zuschlagen des Romans. Alles in allem ein sehr beeindruckendes Werk! Bin gespannt auf mehr vom Autor!

Ein ganz besonderer Sprachstil

Sabrina2020
★★★★★

Normalerweise liest man ein Buch und die Geschichte packt einen oder auch nicht und bewertet es nach dem Unterhaltungswert (der je nach Leser sehr unterschiedlich sein kann).

Aber bei diesem Buch kam eine weitere für mich überraschende Komponente dazu, die es für mich zu einem ganz besonderen Buch macht.
Und zwar … der ganz einzigartige, wortgewandte und authentische Sprachstil des Autors.
Von messerscharfen, witzigen über intellektuell anspruchsvollen bis hin zu wunderschönen Beschreibungen habe ich diese Sprachkunst von Anfang an sehr genossen.
Man spürt, dass der Autor jedes Wort bewusst gewählt und platziert hat.

Bei keinem Buch, was ich bisher in den Händen hatte ist mir die Ausdrucksweise des Autors so bewusst und positiv aufgefallen.
Aber lasst euch selber verzaubern ;)

Beeindruckendes Erstwerk: Philosophisch, authentisch und kontrovers!

Miriam_F
★★★★★

„Zeichen von Herbst“ hat mich unglaublich gefesselt! Der Roman behandelt zeitgemäße, kontroverse Themen auf eine tiefsinnige und philosophische Art und Weise. Besonders spannend: Die Handlung wird authentisch aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Durch das interessante Setting und insbesondere die vielseitigen Charaktere – manche faszinieren, andere bringen einen zur Weißglut :-) – ist die Geschichte super kurzweilig. Viele Gedanken und Eindrücke bringen zum Grübeln, auch noch lange nach Zuschlagen des Romans. Alles in allem ein sehr beeindruckendes Werk! Bin gespannt auf mehr vom Autor!

Beeindruckendes Erstwerk: Philosophisch, authentisch und kontrovers!

Miriam_F
★★★★★

„Zeichen von Herbst“ hat mich unglaublich gefesselt! Der Roman behandelt zeitgemäße, kontroverse Themen auf eine tiefsinnige und philosophische Art und Weise. Besonders spannend: Die Handlung wird authentisch aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Durch das interessante Setting und insbesondere die vielseitigen Charaktere – manche faszinieren, andere bringen einen zur Weißglut :-) – ist die Geschichte super kurzweilig. Viele Gedanken und Eindrücke bringen zum Grübeln, auch noch lange nach Zuschlagen des Romans. Alles in allem ein sehr beeindruckendes Werk! Bin gespannt auf mehr vom Autor!