"Paul Baldauf" - Autor bei Tredition.de
 

   

Paul Baldauf

Paul Baldauf, Buchautor und Übersetzer (Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch > Deutsch), Speyer am Rhein.
Neben Büchern veröffentlichte er in Zeitun-gen, Fremdsprachen-, Kultur- und Freizeitma-gazinen, Anthologien und Rundfunksendern.
In italienischer Sprache war er 3 x Preisträ-ger bei Schreibwettbewerben des italienischen Kulturmagazins Onde (2 x 1. Preis, 1 x 2. Preis.)
Eine Auswahl seiner Gedichte in spanischer Sprache wurde international in verschiedenen Sendern von «Radio Maria», einem kubani-schen Rundfunksender und, am Festtag der Jungfrau von Guadalupe, in einer Kirche in New York präsentiert; Gedichte in englischer Sprache auf der Internetseite von «thelivingro-sary» bzw. in Internetvideos.
Er schreibt Romane, Erzählungen, Reiselite-ratur, Kurzgeschichten und Gedichte, veröf-fentlichte zahlreiche eBooks (in drei Sprachen) und ist Mitglied im Verband deutscher Schrift-stellerinnen und Schriftsteller. Weitere Infor-mationen unter www.autor-paul-baldauf.de und https://tredition.de/autoren/paul-baldauf-33288/

 

Neuigkeiten

Neues Buch

14.10.2020
 
Im Alverna Verlag (aus Wil in der Schweiz) ist kürzlich mein Buch "Alina und der Großmeister" erschienen.
Nähere Informationen finden sich unter www.alverna.ch
Die Zeichung, die Alina darstellt, stammt von Franziska Sacher aus Sonneberg: http://www.io-home.org/portfolios/s/bilder?k_User=1445
Sie hat für mich bereits früher zwei wunderbare Zeichnungen angefertigt.
 

Neues Buch

14.10.2020
 
Im Verlag Petra Kehl (Künzell; www.verlag-kehl.de - oder über oben aufgeführen Link) erschien Anfang September mein Buch
"Lorenzo Ruiz - Reise in das verbotene Land".
Lorenzo Ruiz wird - weit über Binondo, Manila hinaus, wo er aufwuchs - auch heute noch sehr verehrt.
 

 

Videos

Jonathan und die Stimme im Nebel

24.10.2020
 
San Francisco, 31.12.20xx: Jonathan Cunning, Gründer eines «Sozialen Netzwerks», ist mit Marc Lee im Unternehmensgebäude unterwegs. Es wurde in der Form einer Zirrenkrake gebaut und bei Dunkelheit wirkt sein Anblick unheimlich: Aus dem rotierenden AUGE leuchtet fluoreszierendes Licht.
Jonathan will durch sein Netzwerk «Die Krake» auf die Menschheit immer mehr Macht ausüben. Doch eine Stimme, die ihn inspiriert, gibt Rätsel auf. Zutritt zu ihm haben nur Auserwählte, wie Susan Dexter. Ihr Machtkampf mit Elisabeth Barnes eskaliert.
Aus dem Netzwerk verbannt, findet Stephan Bazemore keine Arbeit mehr, bis ihm Kira begegnet. In der Familie von Josh Collister hingegen, führt die Netzwerksucht von Tochter Addison zu sich steigernden Konflikten.
Jack Coffin ist überzeugt: Jonathan hat einst sein Leben ruiniert. Jack gelingt es, unerkannt, im Unternehmen Arbeit zu finden. Eines Tages dringt er in die Höhe des Gebäudes vor, er sucht und findet Jonathan…
Dieser Roman führt in einigen Kapiteln u. a. auch nach Hongkong.
 
 

Hannah und der seltsame Herr Saliba

14.10.2020
 
«In Englisch eine Fünf?!» Sein Vater «verdonnert» seinen Sohn zu einem Sprachkurs in Malta. Im Hause von Frau Bonnici, einer Englisch-Lehrerin, freundet Florian sich mit Tochter Hannah an. Sie zeigt ihm die Insel und vermittelt ihm dabei viel von maltesischer Geschichte und Kultur.
Eines Morgens begegnen sie einem unglücklichen Nachbarn: Sein Haus – in bester Lage – lässt sich seltsamerweise nicht verkaufen. Hannah verfolgt eine Spur, die sie und ihren jungen Begleiter zunächst nach Hamrun führen wird…

In der zweiten Erzählung belegt Michael belegt beim «Britannia College» einen Englisch-Kurs. Frau Camilleri schickt ihn in den «Palace of the Grandmasters».
Er soll dort alles gut beobachten und sich Notizen machen.
Im Palast stößt Michael auf einen merkwürdigen Museumsführer,
der sein Interesse an der Geschichte der «Knights of St. John» weckt.
Michael zieht es zur «Armoury», wo Ritterfiguren zu finden sind.
Doch er ahnt nicht, was ihm bevorsteht.
Als Frau Camilleri am nächsten Tag seinem Vortrag in Englisch lauscht, traut sie ihren Ohren kaum. Als sie ihn am Abend wiedersieht, vergeht ihr Hören und Sehen…

 
 

Abschied von Havanna

12.10.2020
 
Die Erzählungen dieses Buches führen an geographisch weit gespannte Schauplätze, die von Santiago de Compostela bis Havanna und von Padua und Rom bis in den Vatikan reichen:
Wird sich ein «mexikanisches Verwirrspiel» auflösen und wohin entführt «Massimo» zwei junge und mittelose Reisende in Italien? War es ein fataler Fehler, einem Unbekannten in Padua in seine Wohnung zu folgen und: Mit wem führt Papst Franziskus im Apostolischen Palast ein Gespräch? Ein Aufenthalt in einem römischen Dampfbad nimmt ein überraschendes Ende und eine unerwartete Begegnung in Havanna wird unvergesslich bleiben…
 
 

Die kleinen Detektive von Brighton

12.10.2020
 
In «Frau Brown und ihre Nichte» besucht Marie ihre Freundin Amy. In der Pension ihrer Eltern taucht ein Chinese auf, der mit «Mister Albright» zwielichtigen Geschäften nachgeht. Ein merkwürdiger Herr (Martin) betritt erstmals die Bühne. Ist der Nichte von Miss Brown über den Weg zu trauen? Bald sorgen zwei Vorfälle für helle Aufregung und der ganze Scharfsinn von Martin ist gefragt.
In «Marie, Amy und das Phantombild» streifen Amy und Marie durch die Gassen von Speyer, erkunden die Stadt und feiern das Brezelfest mit. Doch ein großer Menschenandrang lockt oft finstere Gestalten an: Auf dem Festplatz beobachten sie einen verdächtigen Mann und heften sich auf seine Fersen…

In «Marie, Amy und der Poirot von Brighton» kommt Marie schließlich wieder nach Brighton. Am «Pier» treffen sie Miss Pritchard, die verstört wirkt, da sie bestohlen wurde. Auch Miss Penrose wurde ausgeraubt. Als sie den Lieferservice «Moon of Bangalore» erwähnt, folgt Amy einer Intuition. Wird der Plan der kleinen Detektive aufgehen oder gelingt Martin ein großer Coup?
 
 

Gestatten, Draculea...

12.10.2020
 
Michaela ─ die mit Matthias, einem Ingenieur, verheiratet ist ─ überredet ihn zu einer Reise in ihr Heimatland. Endlich in Bran angekommen, fällt ihrem Mann auf Souvenirartikeln ein Gesicht auf, das er nicht mehr vergessen wird: «Vlad Tepes, der Pfähler». Auch vom Anblick der Burg in der Höhe kann er ─ ein eigentlich rationaler Mensch ─ sich nur schwer lösen. Michaela hingegen lässt ihrer Phantasie freien Lauf. Als sie eine Pension suchen, kommt ein Mann langsam näher: „Gestatten, Draculea…“
Matthias ist argwöhnisch: Eine Inszenierung für Touristen, die nur dazu dienen soll, ihnen später Geld aus der Tasche zu ziehen? Doch da es regnet, nehmen sie seine Einladung an und folgen ihm in sein Haus. Schon sein Stammbaum gibt Rätsel auf: Ist er tatsächlich mit Vlad verwandt und sieht er ihm nicht etwas ähnlich? Mitten in der Nacht muss Michaela Treppen hinabsteigen…Ihr Gastgeber wird doch hoffentlich schon schlafen, oder?
 
 

Der stille Tod des Conde de Alcalá

06.10.2020
 
Hans Schauder heiratet Almudena und eröffnet in Madrid ein Fotostudio. Eines Abends ruft endlich eine Kundin an, die ihn unverzüglich zu sich beordert: "Fotos aus besonderem Anlass".
Als Hans in der Dunkelheit bei ihr ankommt, liegt Geruch von Weihrauch in der Luft und Chopins Trauermarsch erklingt. Im Nebenzimmer macht er eine grauenerregende Entdeckung, Auftakt einer spannenden, verwickelten und auch humorvollen Geschichte.
Wird es Pepe Labrador Hernández gelingen, diesen rätselhaften Fall aufzuklären?
 
 

Philomena - Ein Drama in Rom

05.10.2020
 
Zu Beginn des 4. Jhd. nach Christus: Ein König in Griechenland wird vom römischen Kaiser Diokletian mit Krieg bedroht! Im Versuch, diesen abzuwenden, bricht er mit seiner Frau und seiner 13-jährigen Tochter nach Rom auf. Kaum bekommt Diokletian Philomena zu Gesicht, hat er nur noch Augen für sie. Er bietet Frieden an, doch unter einer Bedingung: Philomena soll seine Frau werden! Sie jedoch will nur Christus folgen ihr Gelöbnis niemals widerrufen. Der Konflikt eskaliert. Wie weit wird der Kaiser gehen, um seinen Willen durchzusetzen und Philomena: Wird sie standhalten?
In diesem Buch wird ihr Leben, insbesondere ihre dramatische Auseinandersetzung mit Kaiser Diokletian, in Form eines Theaterstückes geschildert.
Das Grab Philomenas wurde 1802 in den Priscilla-Katakomben in Rom entdeckt.
 
 

Bibliographie

"Abschied von Havanna" von Paul Baldauf

Abschied von Havanna

Erzählungen


"Der stille Tod des Conde de Alcalá" von Paul Baldauf

Der stille Tod des Conde de Alcalá

Madrid - Krimi


"Die kleinen Detektive von Brighton" von Paul Baldauf

Die kleinen Detektive von Brighton



"Gestatten, Draculea" von Paul Baldauf

Gestatten, Draculea

Die Reise nach Rumänien


"Hannah und der seltsame Herr Saliba" von Paul Baldauf

Hannah und der seltsame Herr Saliba

Erzählungen aus Malta


"Jonathan und die Stimme im Nebel" von Paul Baldauf

Jonathan und die Stimme im Nebel

San Francisco Roman


"Philomena" von Paul Baldauf

Philomena

Ein Drama in Rom

Weitere Veröffentlichungen

Perpetua und Felizitas - Die Heiligen von Karthago

ISBN 978-3-902722-37-9
Mediatrix Verlag
zum Buch

APARECIDA - Maria in Brasilien

ISBN 978-3-902722-35-5
Mediatrix Verlag
zum Buch

Der hohe Gast aus Tokio

ISBN 978-3-86357-071.2
fe-medienverlag
zum Buch

MALTA - Glaube, Geschichte(n) und Kultur

ISBN 978-3-902722-25-6
Mediatrix Verlag
zum Buch

Die Heilige von Catania - Agatha vor Quintianus

ISBN 978-3-902722-28-7
Mediatrix Verlag
zum Buch

Philomena - die heilige Prinzessin

ISBN 978-3-902722-27-0
Mediatrix Verlag
zum Buch

Barbara von Nikomedia - Gefangen im Turm

ISBN 978-3-902722-41-6
Mediatrix Verlag
zum Buch

Speyer - Kleine Reiselust

ISBN 978-3939427063
Knecht Verlag, Landau / Pfalz
zum Buch

Wie ein Dieb in der Nacht

ISBN 978-3-903028-40-1
Verlag dip3 (Wilhering, Österreich)
zum Buch

Mephisto und der Exeget

ISBN 978-3-903028-37-1
Verlag dip3 (Wilhering, Österreich)
zum Buch

Der Sohn des Verderbens

ISBN 978-3-939427-44-5
Verlag Markus Knecht, Landau / Pfalz
zum Buch