Paperback

Henriette und Casanova

Dichtung und Wahrheit. Beiheft zu den historischen Grundlagen des Romans "Henriette - Casanovas große Liebe"

Peter Becher
Biografien & Erinnerungen, Wissenschaftliche Arbeiten, Romanhafte Biografien

Die Episode von Henriette und Casanova ist vermutlich die wohl schönste Liebesgeschichte des 18. Jahrhunderts. Von Henriette schwärmen ganze Generationen von Lesern und Casanova-Forschern. In seinem Roman „Henriette – Casanovas große Liebe“ von 2019, erzählte der Autor die romantische Liebesgeschichte der wunderschönen, geistreichen adligen Dame aus der Provence und des jungen Venezianers.

Was war aber Dichtung und was war Wahrheit?

In seinem Beiheft lüftet der Autor nun erstmals seine Geheimnisse. Gestützt auf umfangreiche Recherchen legt er die historischen Grundlagen des Romans dar und benennt einzelne Lücken, die nur mit Hypothesen und Indizien zu schließen waren.
Falsche Spuren und Pseudonyme, die Casanova in seinen Memoiren zum Schutz der handelnden Personen nutzte, werden benannt und ermöglichen den Leser einen neuen Blick auf die Begebenheiten.