Paperback

Vergissmeinnicht

Hubbis dritter Fall

Pia Mester
Krimis & Thriller, Romane & Erzählungen

Eine alte Frau stirbt und niemanden interessiert es.

Seit einem Sturz wohnt die 89-jährige Wilma Haase notgedrungen in einem Seniorenheim, wo sie auf alte Bekannte trifft. Eigentlich fühlt sich Wilma noch viel zu jung für so ein Heim, obwohl sie manchmal Probleme mit ihrem Gedächtnis hat. Sie würde alles tun, damit ihre Tochter und ihr verhasster Schwiegersohn sie dort raus holen.
Dann stirbt ganz plötzlich eine der Bewohnerinnen, was keinen zu wundern scheint - außer Wilma. Es beschleicht sie das Gefühl, dass es bei diesem Todesfall nicht mit rechten Dingen zugegangen ist. Nur will ihr niemand glauben. Also bittet sie Kneipenwirtin und Hobbydetektivin Hubbi Dötsch um Hilfe. Die plagen jedoch gerade ganz andere Probleme: Nach einem heftigen Streit mit ihrer Mutter ist sie quasi obdachlos.
Bald schon muss sich Hubbi nicht nur mit ihrer neuen Wohnung, sondern auch mit den Abgründen des Heimlebens herumschlagen. Und Wilma ist gezwungen, ihre Erinnerungen und schließlich sogar sich selbst infrage zu stellen.