Paperback

Der unterbuchte Juniflug

Ein Kammerspiel

Rainer Dattke
Romane & Erzählungen, Lyrik & Poesie, Film, Kunst & Kultur

Im Juni 1989, nach der brutalen Niederschlagung friedlicher Proteste in Peking, stornieren Tausende Reisende ihre Flüge nach China. Manche Linienflüge
werden gestrichen, andere finden mit nahezu menschenleeren Flugzeugen statt.
Zu einem dieser Flüge kommen sechs Alleinreisende und ein Grüppchen übermütiger Jugendlicher zusammen.
Im geschlossenen Raum, auf der Reise durch Nacht und Tag, in der befremdlichen und einmaligen Konstellation rücken die Passagiere zwangsläufig zusammen und offenbaren nach und nach ihre Vorgeschichten und Beweggründe.
Dabei treffen oberflächliche Coolness auf nüchternes Kalkül, harte politische Realität auf Idealismus, feinsinnige Ansprüche auf reißerischen Aktionismus. Es ergeben sich Überraschungen und Rückschläge, Konflikte und komische Momente, Enge,
Verunsicherung, schließlich neue Ansätze und Perspektiven.

"Der unterbuchte Juniflug" ist ein poetisches Theaterstück. Ein Reisespiel, eine Zeitreise. Oder - wenn man über den konkreten zeitgeschichtlichen Bezug
hinwegblickt - vielleicht auch eine Parabel auf das menschliche Leben.