Paperback

Ich wollte doch bloß nicht Bärchen heißen

Band 1: Kopfsprung

Ralf Ahmann
Romane & Erzählungen

Marc Schlesinger, erfolgreicher internationaler Dolmetscher, trifft auf die junge Anna Becker. Während er die Zeichen der Zeit in seiner langjährigen Ehe verdrängt, kommen sich die beiden näher. Marc lernt Annas bisherige Welt aus Enttäuschungen, Sehnsucht und Zwängen kennen und will ihr zeigen, dass es auch anders geht. Sie verlieben sich ineinander. Doch nach wenigen Monaten bemerkt Marc Differenzen zwischen den beiden, die über das normale Maß hinausgehen. Er stellt sich der Aufgabe und spürt fast zu spät, welch übermächtigem Feind er da entgegentritt. Eine Liebe in Zeiten des Web 2.0, Messenger und Beziehungsproblemen der modernen Zeit. Der Narzissmus hat längst Einzug gehalten. Erfahren Sie anhand eines Romans, wie soziale Netzwerke und Chatprogramme die Kultur der Kommunikation sowie die Beziehungswelt verändern.