Paperback

Ereignisse und Entscheidungen

Historischer Roman

Ralf-Erik Thormann
Romane & Erzählungen

Im Heiligen Land des Jahres 1188 wird der junge Tempelritter Falko in einen Kreis fränkischer Anführer aufgenommen, die verzweifelt um das Überleben der Menschen kämpfen und auch deswegen nach der Bundeslade suchen.
Schließlich fällt ihnen nicht das Gesuchte, sondern ein ebenso bedeutendes Vermächtnis in die Hände.
Gleichzeitig bedroht die Allianz des arabischen Anführers Saladin mit Henry de Fontes und Malik al Charim, den Todfeinden seines Vaters, mehr denn je Falkos Angehörige. Ohne uralte Zusammenhänge zu kennen, wird dieser zum Mittelpunkt von Ereignissen, denen er sich nicht entziehen kann.

Das von den Sarazenen besetzte Jerusalem gerät durch eine Belagerung an den Rand der Vernichtung. Um einer Kapitulation zu entgehen, gibt Saladin in langen Verhandlungen unglaubliche Geheimnisse von Moslems und Christen preis. Falko erhält endlich Kenntnis von den Hintergründen, die die eigene Familie ins Unglück stürzten und sein Leben nach wie vor entscheidend verändern.

Er muss sich entscheiden zwischen der Liebe zu Elisabeth, einer vorbestimmten Pflicht und dem Leben im Kloster …