Hardcover

Katastrophen, Krisen und kluge Köpfe

Eine andere Weltgeschichte

Reinhard Stocker
Politik & Geschichte, Science Fiction, Fantasy & Horror

Die Buchidee, eine fiktive Weltgeschichte, entstand aus einem Gefühl der Ohnmacht angesichts der misslichen Lage der Menschheit auf ihrem malträtierten Planeten. Wie, wenn die Geschichte anders verlaufen wäre? Wenn die Erde Homo sapiens Schranken gesetzt hätte? Wenn er von seiner Weisheit mehr Gebrauch gemacht hätte?
In dieser fiktiven Weltchronik dringt der Mensch von Ostafrika her nie weiter vor als bis nach Europa und Westasien. Zudem leben zu keiner Zeit mehr als 30 Millionen Individuen auf dem Globus. Derzeit bewohnen sie einzig die Länder zwischen der Ostsee und dem Mittelmeer, dazu einige Gebiete in Afrika und Asien. Ihr Lebensstil ist dem unsrigen aber sehr ähnlich.
Die erdachte Menschheitsgeschichte lehnt sich eng an unsere eigene Historie an. Allerdings wird deren Schärfe gemildert, und die Völker erlangen schließlich – anders als in der Realität – ein Gleichgewicht untereinander und mit der Natur. Das Buch schildert seriös, empathisch oder satirisch alle wesentlichen Geschichtsepochen der fiktiven Erde. Zwar fehlen dort viele uns vertraute Nationen, aber dafür erfreuen sich die Menschen eines heilen Planeten und zählen Wesen zu ihren Mitbewohnern, die bei uns längst ausgerottet sind: Riesenalken, Riesenmoas, Riesenfaultiere!