Paperback

Das Giftparadigma

Was ist was nit Gift ist ? Nichts ist ohne Gift !

Relata Refero
Gesundheit, Familie, Lebenshilfe

Niemals zuvor haben sich so viele derart intensiv mit Umwelt und Ernährung befasst. Eine Fülle an Kochbüchern, Fernsehsendungen und Interneteinträgen bedient verbreitetes Interesse an Nahrung und deren Zubereitung. Warum das so ist, woher das kommt, wohin das führt, hinterfragt diese vergnügliche Vorlesung. Mit Geschichten und Anekdoten, aber auch mit Fakten und Logik werden Herkunft, Wesen, Vielfalt und Praxis einer modernen, gesund erhaltenden Küche erhellt. Entscheidende Impulse für deren Entstehung und Fortbestand basieren nicht zuletzt auf vorwissenschaftlichen, medizinischen und alchimistischen Ideen, die im frühen sechzehnten Jahrhundert aufkamen, in Vergessenheit gerieten, aber selbst heute noch überaus nützlich sein können. Wer sich auf das Giftparadigma des Paracelsus einlässt, das besagt, ab einer gewissen Dosis sei alles Gift, ernährt sich selbstbestimmt und kann auf weitere Ernährungsberatung verzichten. Am Ende der Vorlesung erfährt er noch, weshalb es auf der Erde Nahrung gibt und was das mit der Formel E= m×c^2 zu tun hat.