Hardcover

Die Ärztin der Dritten Linie

René Antoine Fayette
Krimis & Thriller

"Ich bin nicht im falschen Film, nicht einmal im falschen Kino, ich bin hier im falschen Sonnensystem. Alles ist plötzlich anders. Alles, die Zusammenhänge, die Beziehungen, die Wertungen, die Sicherheitsbedenken, die Vermutungen und Theorien, mein gesamtes Leben und Wirken, meine Existenz zerfließt rückhaltlos in einen Hirnbrei unvorstellbaren Ausmaßes, meine sämtlichen Synapsen und Neuronen feuern unablässig Nervengezitter, das Denken wird deshalb sicherheitshalber eingestellt, das Nebenhirn aus der Darmgegend, das sogenannte Bauchgefühl, es übernimmt dieses Chromosomen-Fortpflanzungs-Betriebssystem vorübergehend. Die Selbsterkenntnis keimt, ja, Magdalena spricht anscheinend die Wahrheit, denn solch einen Horrorschwachsinn kann sich niemand ausdenken. Ich versuche verzweifelt, klare Gedanken zu fassen."

Auf einer Urlaubsreise in Sizilien trifft ein ehemaliger raf-Genosse zufällig Cornelia, die Ärztin der Dritten Generation (raf-interner Sprachgebrauch: die Dritte Linie), die ihn aus seinem beschaulichen Buchverkäufer-Dasein herausreißt, von ihm die verschwundenen raf-Erddepots einfordert und seine raf-Vergangenheit beschwört. Sie treffen sich mit weiteren Leuten am Chiemsee in Bayern. Beim Öffnen eines der Erddepots bei Aschaffenburg überschlagen sich die Ereignisse und eskalieren schließlich zu einem mysteriösen Mord. Schließlich kippt die Situation gänzlich und eine gigantische Verschwörung wird ihm offenbart.