Paperback

Wegstücke

Erzählungen

Roland E. Ruf
Romane & Erzählungen

Zehn Erzählstücke vom Unterwegssein im Zugabteil, on the road, in Träumen, Bildern und Büchern....
berührend, seltsam, mitnehmend...

Zehn Wegstücke - Etappen vielleicht. Ausgehend von scheinbar alltäglichen Situationen seiner Protagonisten entwickelt Roland E. Ruf in diesen Erzählungen die Kraft dessen, was nicht intendiert oder zumindest voraussehbar war: Das Aufbrechen von bisher Verborgenem, auch Ungelebtem. Das Entdecken von Möglichkeiten und Beschränkungen. Er-Fahrungen. Mal heiter, oft melancholisch, auch bedrückend bisweilen.
Es sind langsame Erzählungen, die durch präzise Sprache und vielsagenden Detailreichtum den Leser in ihren Bann ziehen, ihn ein Wegstück mitnehmen, im besten Fall freilich zu eigenen Gedankenreisen aufbrechen lassen.

Rezensionen

Spannend - vielschichtig - nachdenklich

Roland E. Ruf
★★★★★

Es wird wieder erzählt in der Literatur. Roland E. Rufs Geschichten sind spannend trotz oder wegen des offenen Ausgangs. Ironisch und nachdenklich schafft der Autor mit wenigen Attributen und Verhaltensmerkmalen vielschichtige Identitäten und Charaktere, deren Unvorhersehbarkeit den Leser in seinen Bann zieht. Poetisch in den feinen, genauen Beobachtungen von Natur- und Kulturlandschaften, gleichermaßen sachlich-kühl in der Darstellung von Beziehungen entsteht so ein einzigartiger und doch exemplarischer Blick auf unsere Welt, deren Brüche und Schönheiten. ( Brigitte V.-D.)