Paperback

… und der Mars schweigt !

Roland Hainsch
Science Fiction, Fantasy & Horror, Romane & Erzählungen

Im Jahr 1965 waren die Forschungsarbeiten auf dem Mond und der Venus schon weit fortgeschritten. Deshalb wendeten die Wissenschaftler ihre Aufmerksamkeit verstärkt dem Mars zu. Als äußerer Nachbarplanet der Erde sollte untersucht werden, ob er als möglicher Lebensraum der Menschen in Betracht gezogen werden konnte.
Obwohl sich alle Expeditionen in friedlicher Absicht dem Planeten näherten, wurden sie ständig angegriffen oder mussten sich gegen unsichtbare Kräfte zur Wehr setzen.
Unter schwierigsten Bedingungen kehrten nur wenige Expeditionsmitglieder wieder zur Erde zurück und berichteten von starken Zerstörungen im Inneren der Marsmonde Deimos und Phobos.
Erst im Jahr 2020 gelang es einer Expedition, einen Zusammenhang zwischen diesen Zerstörungen und den Ereignissen auf dem Mars zu finden.
Doch das Erstaunlichste für die Wissenschaftler war, dass alle diese Phänomene auf dem fernen Planeten nicht nur ihn bedrohten, sondern auch schon seit Jahrtausenden die Erde und damit die gesamte Menschheit.