Hardcover

Die pure Einfalt

Was uns bewegt

Rolf Dieter Kaufmann, Reinhard Gailhofer
Film, Kunst & Kultur

Großmutter Bòbel hat in ihrem badischen Dialekt immer gesagt: „Weisch! Du muscht dem Volk auf de Labb luege. Des Volk weiß am beschde, wo´s dodraneno geht.“ (Vornehm ausgedrückt: Weißt! Du musst dem Volk auf den Mund schauen. Das Volk weiß am besten, wo es lang geht!) „JA! Aber nicht nach dem Mund reden!“, ergänzte bei der Gelegenheit Großvater. Dem Volk aufs Maul schauen? Diese kreativen Erzeugnisse (Plakate) greifen Themen auf wie Religion, Politik, Krieg und Frieden und die Neigungen des Kleinbauern und Straßenhändlers Stipes für mitmenschliche Nähe auf dem Hintergrund des morbiden Venedig, seiner zweiten Heimat. Stipes: „Geh´ deinen Weg und lass´ die Leute reden!“