Paperback

Das Experiment der Galaxiewächter

Die Erde

Rosemarie Gürtler
Science Fiction, Fantasy & Horror

Das Experiment der Galaxie-Wächter – die Erde, ist ein Buch, welches
Fantasy, Gegenwart, Vergangenheit, Liebe und das Leben an, sich miteinander vereint.
Die Hauptpersonen sind Anna und Otto. Sie beweisen, trifft man die echte große Liebe, ist man in der Lage, unendliche Weiten an Entfernungen, überwinden zu können.
Auch Koch- und Backrezepte mit Anleitungen, die schon seit vielen Jahren in der Familie Anwendung finden, sind Bestandteil in den Handlungen. Ebenso ein kleiner Reiseführer von Bremen und Bremerhaven.
Das größte Problem unserer Zeit ist, unsere schöne Erde zu retten. Auch das ist mit ein Haupt-Thema in dieser Handlung.
Lasst euch überraschen. Einmal das ganz andere Buch.
 

Neuigkeiten

Das Experiment der Galaxie - Wächter - Die Erde

03.08.2021
 
Das Experiment der Galaxie - Wächter - Die Erde, hat als Hauptthema, die Rettung der Erde. Wir Menschen gehen mit ihr nicht sorgsam um. Es ist allerhöchste Zeit, um den Planeten Erde und das Leben auf ihr, zu erhalten. Die Galaxie - Wächter sind die Wächter der Friedlichen Förderation von allen bewohnten Planeten, in unserer Galaxie. Sie passen auf, dass jeglicher Schaden, der die Galaxie treffen könnte, rechtzeitig verhindert werden kann. Seit der Besiedelung des Planeten Erde, sind zu fast allen Zeiten Beobachter auf ihr. Otto Rothe, der Weltwirtschaftswissenschaftler, beginnt seine Arbeit in Bremen. Dass er gleich am ersten Tag seines Einsatzes der großen Liebe seines Lebens, Anna, begegnet, war nicht geplant. Schließlich kam er auf die Erde, um zu arbeiten, so wie auch viele seiner Kollegen, um mit den Erdenmenschen zu sprechen und sich so eine unverfälschte Übersicht über die Zustände auf der Erde, zu verschaffen. Natürlich gibt es einige Verwicklungen, die aber zu einem guten Ende, für Anna und Otto, führen.
Auch werden viele Probleme, die es auf der Erde gibt, angesprochen. Das ist ja schließlich die Aufgabe, die Otto zu erledigen hat. Mit den Menschen ins Gespräch kommen. Auch gibt es eine kleine Stadtführung durch Bremen mitsamt seiner Geschichte, sowie auch etwas über Bremerhaven. Koch- und Backrezepte mit Anleitungen finden ebenfalls einen Platz.
Da aber die Zeit nicht ausreicht, alle Probleme zu erforschen, meldet sich Otto in zwei weiteren Büchern zu Wort. Diese sind aber noch nicht veröffentlicht.
Buch Nr. 2 trägt den Untertitel: Sidonossa.
Darin gibt es einiges Wissenwertes über die Honigbiene und die Imkerei zu erfahren.
Das Buch Nr. 3 trägt den Untertitel: Licht am Horizont?
In diesen zwei Bänden geht das Erforschen der Zustände auf der Erde weiter. Die Vergangenheit der letzten 80 Jahre und die Gegenwart, werden kritisch unter die Lupe genommen. Und zwar aus der Sicht der kleinen Leute. So, wie du und ich.
Wer sagt uns, dass die Menschen der Erde, nicht vielleicht wirklich so auf die Erde gekommen sind? Wir stehen noch ganz am Anfang, um die wirkliche Geschichte der Besiedelung der Erde aufzuklären. Stein-Zeugen sprechen eine ganz andere Sprache, als die, die uns gelehrt wurde.
So habe ich meiner Phantasie freien Lauf gelassen.
Gerne habe ich früher Phantastische Romane gelesen.
Auch die Bücher von Erich von Däniken, haben meine Phantasie angeregt.
Mit Horror im eigentlichen Sinne, mit dem, was man heutzutage darunter versteht, haben meine Bücher nichts zu tun. Obwohl, wenn ich recht überlege, ist genauer betrachtet, unsere Gegenwart der reinste Horror. Bei meinen Recherchen für die Bücher, habe ich richtig Angst bekommen, wie schlimm es um unsere schöne Erde bestellt ist. Das ist wirklich der reinste Horror. Ich hoffe nur sehr, dass die Menschen der Erde das wirklich schnellstmöglich in den Griff bekommen und in letzter Sekunde das Ruder noch herum reißen können. So, dass unsere Kinder, Enkelkinder und die Danachgeborenen, eine Zukunft haben.
Das wünsche ich mir!