"Anders Leben" von Rüdiger Steindl
Paperback

Anders Leben

Rüdiger Steindl
Romane & Erzählungen

Anders Müller ist Jungrentner und sucht einen neuen Lebensinhalt. Nachdem er sich seit Jahren von Beruf und seiner fürsorglichen Ehefrau fremdgesteuert gefühlt hat, muss es dieses Mal etwas „Eigenes“ sein. Etwas, was nur ihn ganz allein fasziniert. Zufällig stolpert er über das Lachyoga und die Lachyogabewegung und besucht ein entsprechendes Seminar. Die Erfahrungen, die er hier macht, werfen sein bisher beschauliches Leben und seine Weltsicht völlig durcheinander, was auch seine Ehe vor Herausforderungen stellt. Vorhersehbar: Im weiteren Verlauf der Ereignisse trifft er auf eine attraktive Dame, die sein Herz sofort entflammt und ihm die Sinne vernebelt. Dabei handelt es sich um eine Managerin des großen örtlichen Finanzinstituts, die soeben von ihrem Liebhaber, dem Direktor eben jenes Instituts, zugunsten einer jüngeren Kollegin abserviert worden ist und nun auf Rache sinnt. Diese besteht darin, dass sie akribisch erhebliche Finanzmanipulationen ihres Ex-Geliebten dokumentiert hat, um so wenigstens in ihrer Position in der Bank überleben zu können. Die Daten hat sie auf einem USB-Stick gespeichert, der aber leider im Zuge des Flirts mit unserem Protagonisten verloren geht, diesem jedoch unverhofft vor die Füße fällt, nachdem seine neue Angebetete emotional überreizt fluchtartig das Lokal verlassen hat, in dem sie sich soeben kennengelernt haben. Dass die Daten brisant sind, erkennt Anders, als er zu Hause den USB-Stick ausliest. Er ist zunächst ratlos, was er mit dem vermeintlichen Liebespfand anfangen soll, während zur gleichen Zeit die von ihm Angebetete, von der er allerdings weder den vollständigen Namen noch deren Adresse besitzt, aufgrund des Verlusts in Panik gerät.
Zur gleichen Zeit weilt übrigens Anders’ Ehefrau Angelika in einem Wellnesshotel, um hier ihre Wirkung auf die Männerwelt zu erproben. Auch sie fragt sich, was das Leben für sie noch bereithält.