"S. Sagenroth" - Autor bei Tredition.de
 

     

S. Sagenroth

S. Sagenroth (Pseudonym) hat Jura, Germanistik, Evangelische Religion und Grundschulpädagogik studiert. Sie ist Lehrerin, verheiratet, hat zwei Söhne und lebt mit ihrer Familie und Katze im Rheinland. Lesen, Schreiben, Malen, Religion, Musik und Reisen haben schon immer einen besonderen Platz in ihrem Leben eingenommen. Diese Themen finden sich daher sowohl im ersten Band zu "A. S. Tory" wieder als auch im Nachfolgeband "A.S. Tory und die verlorene Geschichte".
 

Neuigkeiten

Lovelybooks-Leserunde

26.10.2019
 
Bis zum 26.10.19 läuft die Bewerbung für meine erste Leserunde zu "A. S. Tory und die verlorene Geschichte". Ich freue mich über jeden Leser, der teilnimmt und eine konstruktive, gemeinsame Lesezeit.
 

Leserunde bei Büchertreff

 
Am 22.1019 wird die Bewerbungsrunde für meine Leserunde bei Büchertreff freigeschaltet. Leserundenbeginn ist aber erst der 22.11.19. Ich freue mich über einen konstruktiven Austausch.
 

Interview auf Büchertreff

 
Büchertreff hatte mir Anfang des Jahres die Gelegenheit gegeben, mich vorzustellen und ein Interview zu geben. Zu dem Zeitpunkt war das zweite Buch "A. S. Tory und die verlorene Geschichte" noch ganz im Anfangsstadium.
 

 

Presseberichte

Rezension

10.10.2019
 
„Ich hab das Buch an einem Tag durchgelesen,“
Vielen Dank an @s.sage2018 für das Rezensionsexemplar. Ich hab das Buch an einem Tag durchgelesen, weil ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt. Es kam wirklich keine Stelle, an der ich mich gelangweilt habe oder genervt war. Ich finde die Story echt spannend und hab immer mitgerätselt was damals hätte passiert sein können und vor allem was das alles mit Sid zu tun hat. Der geheimnisvolle Mr. Tory war mein absolutes Highlight, er ist super sympathisch. Ich glaube ihn hätte ich auch gerne kennen gelernt. Insgesamt fand ich alle Charaktere toll und Sid ist natürlich einfach nur knuffig. Ich persönlich fand es super, dass die Kapitel nicht allzu lang aber auch nicht unnötig kurz waren, meiner Meinung nach die perfekte Länge und ich fand es hervorragend, dass es am Ende der Kapitel immer noch Erzählungen von Mr. Tory gab („Die unendliche Geschichte“)
Was mich jedoch ein kleines bisschen gestört hat war, dass Chiara und Sid ganz lange gebraucht haben um den Zusammenhang zwischen Fritz, Aaron und Greta herzustellen. Das fand ich bisschen erstaunlich, denn als Leser hat man es sich schon früher zusammenreimen können. Aber das war nur ein klitzekleines Detail.
Das Buch bekommt von mir eine absolute Leseempfehlung!
 
Quelle: https://www.instagram.com

 

Videos

Kurzer Trailer zu "A. S. Tory und die verlorene Geschichte"

21.09.2019
 
Kurztrailer zum Buch.
 
 

Bibliographie

"A. S. Tory und die verlorene Geschichte" von S. Sagenroth

A. S. Tory und die verlorene Geschichte


Weitere Veröffentlichungen

A. S. Tory - Roadmovie um die Suche nach einer alten Single

ISBN 978-3740750343
Twentysix
zum Buch

A. S. Tory - Roadmovie um die Suche nach einer alten Single

ISBN B07F73FFXF
Twentysix
zum Buch