"Sabeth Ackermann" - Autor bei Tredition.de
 

Sabeth Ackermann

Sabeth Ackermann, Jahrgang 1960, wächst mit vier Geschwistern in Süddeutschland auf.

Bereits als Kleinkind ist sie fasziniert von Geschichten aller Art; und so verfasst sie mit sieben Jahren und in phonetisch orientierter Rechtschreibung ein Märchen, bei dem sich ein Prinz zwischen zwei Frauen entscheiden muss. Das von ihr auch selbst bunt illustrierte Erstlingswerk klebt sie anschließend zu einem Büchlein zusammen.

Zwölf Jahre später erhält sie den Scheffelpreis; kümmert sich dann aber erst einmal um ihr Studium und den Lebensunterhalt für sich und ihre drei Kinder, die sie weitestgehend als Alleinerziehende großzieht.

Erst, als diese nach und nach das Haus verlassen, findet sie die Zeit, ihre über viele Jahre gesammelten Notizen zu ordnen, die die Grundlage für ihren ersten Roman „Zeit, mich zu finden“ bilden.

Die Autorin, die sich leidenschaftlich für psychologische Themen, Traumforschung, Detektivgeschichten und Fotografie interessiert, lebt heute mit ihrem zweiten Mann in unmittelbarer Nähe ihrer immer größer werdenden Familie.