"Sandy Kien" - Autor bei Tredition.de
 

Sandy Kien

Romane zu schreiben, ist für Sandy Kien kein Beruf, sondern eine Berufung, eine Leidenschaft, die sie bereits bis zur Perfektion ausgearbeitet hat. Sie möchte den Leser in eine andere Welt mitreißen, ihn mitfiebern lassen, freut sich, wenn ihre Fans das Buch einfach nicht weglegen können und es innerhalb einer Nacht durchgelesen haben. Packende, emotionale und actiongeladene Romane sind ihre Spezialität. Es gibt Fans, die glauben, eine andere Welt betreten zu haben, die lachen und auch weinen und schimpfen, wenn das Wort „Ende“ unter dem Text steht. Sandy Kien schafft es, tief in die Gefühlswelt des Lesers einzugreifen und macht aus Alltagsthemen Themen, die jeden beschäftigen, Storys, in denen man gerne mitleben möchte. „Ich wollte in das Buch hineinspringen und mithelfen ...“ Worte von Fans, die überzeugender nicht sein können. „Ich hatte einen Film vor Augen, vom Anfang bis zum Ende.“ Für Sandy Kien der beste Beweis, dass sie mit geschriebenen Worten einen Film im Kopf der Menschen erzeugen kann, aus dem sie nicht mehr heraus wollen. Ein Buch kann ein Buch sein, aber Sandy Kien ist der Meinung: Ein Buch verbirgt eine Welt, die man nicht hat, aber die Hoffnung hinterlässt, dass es sie vielleicht doch einmal geben wird.
Selbst ihre Sachbücher haben es in sich. Neben ihrer Pferdezucht besitzt sie ein Rudel von über zwanzig Hunden, die sie auch als Rudel hält. Ganz bewusst sagt Sandy, sie ist nicht Besitzerin dieser Tiere, sondern lediglich Mitglied einer Hundefamilie und ihr ganzes Wissen hat sie sogar dazu getrieben, eine eigene Hunderasse zu entwickeln. Den Sandros Leisha Dog.
 

Videos

Buchtrailer zu "Nachts, wenn die Wölfe kommen".

03.10.2018
 
Die Wölfe. Jerome erschrickt, als ihm einer vors Auto rennt, doch als er nach ihm sehen will, ist er verschwunden. Eine Erklärung hat er nicht, doch auf der heimatlichen Ranch erfährt er mehr, viel mehr. Es gibt ein Wolfsproblem ... eigentlich gibt es ein Problem mit Toy Land, oder eher doch mit Shane oder eher mit Nikee. Jerome wird in eine Welt geschubst, die nicht seine ist, aber die er annehmen muss, denn es existiert ... das Wolfswesen.
 
 

Trailer zu 39 Kinder Panda komm zurück

01.09.2018
 
Die Geschichte geht weiter. Panda ist abgehauen, flieht vor einer verrückten Großmutter, einem Muskelmann, vor komischen Regeln, flieht vor erneutem Missbrauch. Das hat sie so nicht verdient. Ein Ziel hat sie nicht. Zuerst nach Hause, dorthin, wo sie glücklich war bis ... Ein Angriff. Sie kann sich wehren ... wer, zum Henker, hat sie angegriffen? ... und erneut befindet sie sich auf der Flucht. Panda weiß weder ein noch aus, bis ihr ein alter Freund einfällt. Einer, der immer gesagt hatte "... wenn du mich brauchst, komm her". Doch dort fängt das Fiasko erst recht an.
 
 

Trailer zu 39 Kinder Amazing Grace

01.09.2018
 
Zurück im Sonnenhaus, an einem Ort, an dem sie eigentlich nie wieder sein wollte und Panda machte es den Leuten, die sie betreuen, nicht gerade leicht. Es scheint sich alles nur um sie zu drehen, doch als die Jugendbeauftragte erscheint und davon spricht, dass die Kinder abgeholt und in ein Heim gebracht werden sollen, wird sie aktiv. Panda vergisst für Momente ihr eigenes Schicksal und kümmert sich um jene, die ihr Zuhause nicht verlieren sollen. Und noch einmal ist eine Flucht notwendig, damit das auch klappt.
 
 

39 Kinder und ein Mann

30.05.2018
 
Panda glaubt zu träumen, als sie über die Kuppe in das Tal hinunterfährt. Das soll ihr neuer Arbeitsplatz sein? Ein Dorf mitten in den Bergen, das einem Mann gehört, der den besonderen Titel "Mister Olympia" trägt? Oh, ganz kurz durfte sie ihn kennelernen. Arrogant, selbstgefällig ... aber er bot ihr einen Job an, bei dem sie endlich richtig Geld verdienen konnte. Als Nanny von 39 Kindern. Hatte der Typ wirklich 39 Kinder? Kaum zu fassen. Aber Pandas anfänglich Neugier wird schnell zerstört, als sie das erste Mal Mrs.Hunt Senior gegenübertritt.
 
 

Buchtrailer zu Shir Khan: Mit dem Teufel durch die Wüste

12.04.2018
 
Wenn ein Mensch durch eines Unfall fast alles verliert, was für ihn wichtig war. Zurück bleibt nur der Bruder ... im Rollstuhl. Die fröhliche Becky wird ein harter Knochen, unnahbar, gemein, bösartig. Kaum jemand kann noch mit ihr umgehen ... die Ranch ... dem Untergang geweiht. Wieso muss auf der Rennbahn nur dieses dämliche Vollblut durchbrennen und wieso setzt sie sich auf ein Pferd, um dieses Vieh zu retten? Und wieso, zum Henker, gehört er Jafar Saleb Akim? Es ist nicht nur Schicksal, was sich weiterhin anbahnt, sondern Bestimmung, denn als ein Anschlag auf Becky verübt wird, packt Jafar sie gegen ihren Willen ein und bringt sie in seine Heimat ... wo Shir Khan auf sie wartet.
 
 

Buchtrailer: Shir Khan - Mit dem Teufel durch die Wüste

12.04.2018
 
Wenn ein Mensch durch eines Unfall fast alles verliert, was für ihn wichtig war. Zurück bleibt nur der Bruder ... im Rollstuhl. Die fröhliche Becky wird ein harter Knochen, unnahbar, gemein, bösartig. Kaum jemand kann noch mit ihr umgehen ... die Ranch ... dem Untergang geweiht. Wieso muss auf der Rennbahn nur dieses dämliche Vollblut durchbrennen und wieso setzt sie sich auf ein Pferd, um dieses Vieh zu retten? Und wieso, zum Henker, gehört er Jafar Saleb Akim? Es ist nicht nur Schicksal, was sich weiterhin anbahnt, sondern Bestimmung, denn als ein Anschlag auf Becky verübt wird, packt Jafar sie gegen ihren Willen ein und bringt sie in seine Heimat ... wo Shir Khan auf sie wartet.
 
 

Buchtrailer zu "Whisper"

12.04.2018
 
Es gibt selten ein Buch, welches ein derartig "abholt", dass man selbst nach dem Lesen nicht mehr aus der Geschichte rausfindet. "Whisper" ist so ein Buch. Emotionsgeladen, gefühlvoll, tiefgreifend und doch so spannend, dass man das Buch keinesfalls weglegen möchte. Auch hinterher ist man noch ergriffen und nicht bereit, sofort ein anders Buch zu beginnen. Die Story ist berührend und lässt einen nicht mehr so schnell los. Es ist, also ob "Great Spirit" durch das Buch wandert und "Great Spirit" ist es auch, der Jasmin begleitet und ihr wieder neuen Lebensmut gibt. Aber sie hätte es nie, nie im Leben geschafft, wenn es "Whisper" nicht gegeben hätte.
 
 

Buchtrailer zu Oma Frost

20.11.2017
 
Oma Frost ... Das etwas andere Kinderbuch, mit einem zickigen Einhorn, die ständig auf dem Greif rumhakt und einem Drachen, der das alles schlichten muss. Daneben drei Schüler, Damon, Annie und Eddy. Damon und Annie sind eigentlich normal und doch wieder nicht. Sie tragen Kräfte in sich, die es nicht geben darf und werden von ihren Wesen unterstützt. Aber wo gehört der Greif hin? Eddy hat keine Kräfte, eigentlich gehört er doch gar nicht dazu. Aber er hat sich in den Greif verliebt. Sie ist so groß, mächtig, einfach nur wunderschön und dieser weiß genau, dass Eddy mehr kann, als Angst haben, denn er trägt Drachenenergie in sich.
 
 

Der Sandros Leisha Dog

28.09.2017
 
Wolf, aber doch Hund. Der Sandros Leisha Dog ist eine eigene Rasse, eine neue Rasse, aber viele, die ihn schon haben, wissen ihn zu schätzen. Vom Welpen zum ausgewachsenen Hund. Das Buch beschreibt, wie er entstand, welche Idee dahintersteckt, was er ist und wie der Alltag mit ihm aussieht. Humorvoll geschrieben, nicht zu sachlich, sondern so, wie es wirklich ist. Ein Sachbuch, das lebendig wird.
Das Video zeigt, um was für einen Hund es sich handelt.
Wie gesagt, es gibt Hunde, aber es gibt nur einen Sandros Leisha Dog.
 
 

Alkatrass - Die Chance

18.09.2017
 
Ein Roman der besonderen Art. Aufregend, spannend, voller Action und Bewegung und dabei doch so emotionsgeladen. Sandy Kien beweist einmal mehr, dass man Bücher nicht nur mit Worten, sondern auch mit Gefühlen füllen kann, die einen zum Lachen und zum Weinen bringen und den Wunsch vermitteln, in die Geschichte hineinspringen zu wollen. Begleiten Sie Cat, die mit ihrem Leben abgeschlossen hat, aber auf Alkatrass etwas erhält, was ihr jahrelang vorenthalten geblieben ist. Menschlichkeit und Liebe ... Um das, will sie nun kämpfen, mit allem was sie hat und das ist verdammt nicht wenig.
 
 

Buchtrailer zu "Vorsicht, bissiger Hund"

28.08.2017
 
Hunde sind nicht nur lieb, Hunde tragen eine fürchterliche Waffe mit sich herum, die sie auch zu verwenden wissen. Sandy Kien hat in ihrem Buch "Vorsicht, bissiger Hund", eindrucksvoll beschrieben, wie sowas aussehen kann. Dabei hat sie von den Besten der Besten gelernt. Von ihrem eigenen Hunderudel, welches derzeit sechszehn Mitglieder umfasst. Das Rudel hat ihr gezeigt, wie Hunde ticken und wie sie sind, wenn sie sich in einem Rudel organisieren müssen. Hunde sind des Menschen liebster Begleiter. Sie sind treu, ehrlich und ihre Liebe ist bedingunslos, Doch was ... wenn sie sie benutzen ... diese Waffe, die sie immer mit dabei haben?