"Der Leitwolf" von Sandy Kien
Paperback

Der Leitwolf

Wildnisroman

Sandy Kien
Romane & Erzählungen

Endlich knallen die Türen der Gefängnisanlage hinter ihr zu. Maya steht vor ihrer wiedergewonnenen Freiheit und einer sehr ungewissen Zukunft. Das Vertrauen in die Menschheit und das System hat sie schon vor vier Jahren verloren, an jenem Tag, als man sie eingebuchtet hat. Um weit weg zu kommen, steigt sie in den nächstbesten Bus, fährt blind drauflos, ohne Plan, ohne Ziel, angetrieben von dem Gedanken, alles hinter sich zu lassen. Die Menschen, das normale Leben … sie will einfach nur weit weg, sich verstecken und allein sein. Für ganz kurze Zeit glaubt sie das in Wyoming finden zu können, in den Tiefen der Wälder, wo es außer der Wildnis nichts gibt, als sie von einem blöden Hund angefallen und verletzt wird. Mehrmals gebissen schleppt sie sich an eine Straße, wird von jemandem gefunden und zu Jay, einem indianischen Heiler, gebracht und erfährt erstmals Hilfe ohne Gegenleistung. Doch die Grundmauern dieses zart erbauten Kartenhauses fallen in sich zusammen, als die Polizei mit einer richterlichen Verfügung vor der Tür steht, sie mitnehmen zu können. Der Hund … er war infiziert. Man müsse Maya in Quarantäne stecken, doch der Ort, an den man sie bringt, ist alles andere, aber keine Quarantänestation.
 

Videos

Buchtrailer zu "Der Leitwolf"

10.06.2019
 
Wenn Menschen Gott spielen und lebende "Produkte" erschaffen, die sie dann nicht mehr kontrollieren können. Er wird nie aufhören, etwas zu erfinden, mit dem er sich selbst zerstören kann. Doch es gibt etwas, was selbst für mächtige Menschen unantastbar ist. Die tiefe Liebe zweier Individuen, deren Seelen miteinander verbunden sind. Zusammen mit den Wölfen sind sie ein starkes Team, aber nur der Leitwolf macht sie zu einer Einheit und der Leitwolf ist immer ...