Paperback

Abseits von Himmel und Sünde

Sascha Fiek
Romane & Erzählungen, Religion & Spiritualität, Philosophie

Im jungen 21. Jahrhundert hat die Menschheit offenbar immer noch zu wenig aus ihrer Geschichte gelernt und droht aufgrund weltweit wachsender Spannungen, wieder in Krieg, Terror und Angst zu versinken. Am Tag nach einem verheerenden Terroranschlag in ihrer Stadt treffen sich die beiden Studenten Sophia und Taleb auf ihrem Universitätscampus, um gemeinsam über einen möglichen Ausweg aus der Gewalt zu diskutieren.

In ihrem mal provozierenden, mal versöhnlichen Dialog gehen die beiden der Frage nach, wie Religionen, Menschen und Götter zueinander stehen und was zu tun ist, um der sich immer schneller drehenden Spirale aus Hass und Intoleranz zu entfliehen. Ihr philosophierender und psychologisierender Streifzug bietet am Ende auch Anlass zur Hoffnung; denn der Untergang der Menschheit ist nicht gewiss, sondern auch ein friedliches Miteinander scheint möglich. Dafür muss es jedoch gelingen, dass der Mensch lernt, den Menschen allein in seiner Eigenschaft als Mensch zu respektieren.
 

Neuigkeiten

Rezensionen in der Leserunde auf lovelybooks

13.11.2017
 
In der Leserunde auf lovelybooks bewerten ganz unterschiedliche Leserinnen und Leser das Buch und kommen aber bislang zu einem klaren Ergebnis: nachdenklich und lesenswert.