Paperback

Nur ein Röcheln

Der Fall eines Schicksalhörigen

Satgyan Alexander
Krimis & Thriller, Romane & Erzählungen

Nur ein Röcheln ist der Schicksalsbericht eines Außenseiters. Es ist das dritte Buch einer Trilogie des Autors Satgyan Alexander.
In den Büchern Zeit für Kundalini, veröffentlicht 2013, und Liebe, Literatur und andere Leidenschaften, 2016, konnte der Leser den Protagonisten auf der Suche nach Nähe und Anerkennung in einer Wohngemeinschaft mit sechs Individualisten kennen lernen.
Die sieben Kommunarden beschritten esoterische Wege mit einer Kundalini Meditation und ließen sich von einem Bühnenstück über den Existenzialismus von den unbegrenzten Freiheiten der Philosophie verzaubern.
Von Selbstsucht verführt und von Schicksal getrieben müssen sie im vorliegenden Band ihre latent unsichere Gemeinschaft aufgeben.
Der Roman beginnt mit dem Mord an Hans, dem Initiator der Wohngemeinschaft, der hinterhältig von seinem androgynen Freund Andro erschlagen wird. In kurzer Folge wird der Leser dann Zeuge eine weiteren Gewalttat in der Berliner U-Bahn. Auf der Flucht vor sich selbst begeht Andro, von seiner traumatischen Vergangenheit verfolgt, in Ligurien noch zwei grausame Morde, die schließlich zu seiner Festnahme führen.
Die umsichtige Ermittlungsarbeit überführt nicht nur den Täter, sondern bringt auch Licht in die Hintergründe dieses ungewöhnlichen Schicksals.