"Sebastian Berndt" - Autor bei Tredition.de
 

Sebastian Berndt

8. Mai 1979: In London beginnt die New Wave of British Heavy Metal, in Berlin wird Sebastian Berndt geboren. Für fast 20 Jahre sollte das die einzige, aber vielleicht doch prophetische Gemeinsamkeit zwischen dem Autor und dem Metal bleiben. Danach aber verbanden sich beide immer mehr, vor allem im beginnenden Theologiestudium. War bereits der Anteil der Metaller unter den Theologen unerwartet hoch, so überraschten ihn besonders die inneren, sich gegenseitig befruchtenden und vertiefenden Bezüge. Diese biographische Motivation bildet die Grundlage seines Dissertationsprojektes Metal und Christentum. In Kenntnis beider "Welten" versucht er, den inneren Zusammenhang auf den Punkt zu bringen.
Sebastian Berndt ist verheiratet und hat fünf Kinder.

Bibliographie

"Gott haßt die Jünger der Lüge" von Sebastian Berndt

Gott haßt die Jünger der Lüge

Ein Versuch über Metal und Christentum: Metal als gesellschaftliches Zeitphänomen mit ethischen und religiösen Implikationen

Weitere Veröffentlichungen

Kontext und Interpretation. Über die Abhängigkeit der Interpretation vom Kontext anhand des „Kanons“ von Vinzenz von Lerin

ISBN
zum Buch