Paperback

Künstliche Intelligenz im Finanzsektor

Eine kritische Betrachtung digitaler Service-Ansätze und Applikationen im Kontext eines digitalen Finanzberaters

Sebastian Sonntag, Sebastian Serfas, Thomas Rümmler
Wissenschaftliche Arbeiten, Fachbücher, Business & Karriere, Börse & Geld, Computer & Internet

Durch die fortschreitende Digitalisierung gewinnen Anwendungen auf Basis von künstlicher Intelligenz (KI) immer mehr an Bedeutung, auch in der Finanzbranche. Dort verspricht die Idee eines digitalen Finanzberaters nicht nur Innovationen, sondern auch potenzielle Kosteneinsparungen. Doch ist der digitale Berater aus Kundensicht überhaupt gewünscht, und falls ja, welche Anforderungen müsste er erfüllen?
Der vorliegende Band adressiert den Einsatz künstlicher Intelligenz in bestehenden Service-Ansätzen von Finanzdienstleistern (Banken, FinTechs, InsurTechs, etc.) im Kontext eines digitalen Finanzberaters. Dazu werden Einstellungen und Anforderungen potenzieller Anwender in einer quantitativen Online-Erhebung eruiert und ausgewertet. Die Erkenntnisse werden anschließend mit bestehenden Service-Ansätzen verglichen, wobei sowohl bereits in Deutschland verfügbare als auch bisher nur im Ausland eingesetzte Applikationen betrachtet werden. Anschließend werden Empfehlungen für eine mögliche Ausgestaltung KI-basierter Service-Ansätze für Finanzdienstleistungen im Kontext eines digitalen Finanzberaters dargestellt und diskutiert.