Paperback

großküchensonette/

gedichte in thermowagen

semjon volkov
Lyrik & Poesie

die großküche//
das ist reiner pragmatismus/
tausende von Menschen/ die täglich mit nahrung versorgt werden müssen//
morgens kommt die fuhre/ trockennahrung auf rollwagen/tiefgekühltes in thermowagen// man arbeitet am fließband/ füllt kessel/ kocht vor und funktioniert in zeitmustern//
poesie hat hier keinen raum// nahrung ist leben/ und der bauch diktiert//
papier ist nett// man kann darauf schreiben/ aber man kann es nicht essen// trotzdem braucht der Mensch noch etwas anderes// das vieh braucht keine worte/ Menschen schon//

nahrungsverarbeitende betriebe bieten dabei einen erstklassigen boden zur verbindung von sinnlichem material mit realem stoff//
die themen einer solchen 'orts'poesie gehen vom brot bis zur organisation der gesellschaft// und wieder zurück zum brot/ unsrer basis// dazwischen stehen botschaften//
von hunger und verschwendung/ schönheit und elend/ zuneigung und ekel/ hitze und dampf//