"Pauls lange Heimreise" von Sharon Wunsch
e-Book

Pauls lange Heimreise

Sharon Wunsch
Romane & Erzählungen

Die unbeschwerte Wochenendehe von Claire und Paul Augustin nimmt ein abruptes Ende, als der von seiner Regensburger Firma heimkommende Makler dem Sekundentod zum Opfer fällt. Für Claire beginnt eine wahre Odyssee: Ihr Mann hat ein abenteuerliches Doppelleben geführt, das im dramatischem Kontrast zum Ehealltag stand. Erschüttert stellt sie fest, dass Paul ihr völlig fremd geworden ist. Materiell scheint sie bankrott.
„Vielleicht findet sich die Wahrheit, wenn man die Lügen vergleicht!“
In Regensburg erwartet sie kein spartanisch möbliertes Appartement, sondern ein luxuriöses Loft:
„Völlig traumwandlerisch tappte ich im Doppelleben meines Mannes umher. Mein Paul, der mich seit 20 Jahren auf den gleichen Möbeln sitzen ließ. Hier, in seinem zweiten Leben, bin ich die Frau, die eigentlich nach Mottenpulver riechen müsste…“
Ein Perspektivwechsel, so drastisch wie endgültig: Paul in der Urne, Claire im schicken Loft!
Im Safe findet sie ein One-Way-Ticket nach Los Angeles, in der Garage eine knallrote Harley Davidson! Als sie erfährt, dass es eine Geliebte plus gemeinsames Kind gibt, wird’s eng! Zurück in Berlin zersägt Claire ihr altes Mobiliar und schmeißt es scheppernd aus dem Fenster.
Geschockt, verletzt und doch fasziniert begibt sie sich schließlich auf die Suche nach ihrem wahren Ehemann. Mit Freundin Kathi und Urne im Rucksack geht’s los Richtung Route 66, nachdem sie sich zuvor durch eine besondere, jedoch unerlaubte Beisetzung die Asche von Paul gesichert hat.
Das letzte große Szenario um Pauls Asche, beziehungsweise seine Heimreise, findet ein furioses und grandioses Ende.
Sarkasmus und schwarzer Humor begleiten diese spannende Reise.