Paperback

40 Jahre Antidepressiva, 40 Jahre Angst

Geschichten aus dem Depressionsalltag

Siegfried Wohltmann
Biografien & Erinnerungen, Gesundheit, Familie, Lebenshilfe

In seinem Buch "Geschichten aus dem Depressionsalltag" stellt Autor Siegfried Wohltmann authentische Episoden aus dem Depressionsalltag vor.

Allein sein mit seiner Krankheit, war für Wohltmann unmöglich, daher kam das "Outing" sehr schnell. Besonders, wenn es zum Höhepunkt mit seinen Panikausbrüchen kam, war Wohltmann ständig auf der Suche nach Menschen, die ihm zuhörten.

Die geschriebenen,erlebten Episoden aus seinem Buch mit seinen Mitpatienten und Freunden handeln von: Bulimie, Adipositas, Suizidversuchen,
Vergewaltigung, Drogenmißbrauch, depressiven Verstimmungen ...

Dabei versucht Siefgried Wohltmann durch die schwarz hinterlegten Passagen soviel Einfühlungs- und Mitempfindungsgefühl wie möglich zu geben.

Die wichtigste Erkenntnis: Es lohnt sich immer zu kämpfen, bis man jemanden hat, der einem richtig gut zuhört.

Siegfried Wohltmann legt mit seinem Buch "40 Jahre Antidepressiva, 40 Jahre Angst" ein tiefberührendes Werk zum Thema Depressionen vor, das sich nicht nur an Betroffene richtet, sondern auch Familienmitglieder und Bekannten von Betroffenen eine andere Perspektive auf die Krankheit und den Weg aus ihr heraus geben kann.