"Stefan Gatzemeier" - Autor bei Tredition.de
 

Stefan Gatzemeier

Ob Stefan, Onkel Stefan, Gatze oder einfach Gatzi. Stefan Gatzemeier hat nicht nur viele Gesichter, sondern auch viele Namen. Doch eins ist immer gleich: Welcher Tätigkeit der 1981 in Hannover Geborene auch nachgeht, er macht es mit Begeisterung und 100%igem Einsatz. Wenn er nicht gerade bei einem großen Automobilhersteller in Hannover im Bereich der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes arbeitet, engagiert er sich ehrenamtlich beim Roten Kreuz als Sanitäter oder als Ausbilder für die Erste Hilfe.
Sein Interesse für die Psychologie/Psychotherapie wurde in seiner eigenen, langjährigen Therapie geweckt. Von 2015–2016 belegte er ein drei Semester langes Studium zum Psychologischen Berater/Personal Coach, welches er mit der Bestnote 1,0 abschloss.

Oftmals ist er in einem Café vorzufinden und schreibt Texte für sein neues Buchprojekt, oder aber er bereitet Workshops und Vorträge über psychologische Themen vor.
Seinen Rückzugsort findet er in einem kleinen Ort, am westlichen Rand der Region Hannover. Dort bildet er mit seinen Katern Pinky und Gizmo eine lustige Männer–WG.

 

Veranstaltungen

Autorenlesung „Diagnose Depression – Was den Betroffenen niemand sagt“

Beginn: 07.08.2017, 17:30 Uhr
Ort: Hindenburg Str. / 31515 Wunstorf  
Bitte um Voranmeldung unter 05031/931377 Joerg.Werfelmann@krh.eu
Was ist überhaupt der Unterschied zwischen einem Psychiater, Psychologen und einem Psychotherapeuten?
Machen Antidepressiva nicht abhängig?
Bitte was ist eine Tagesklinik?
Vor allem worin unterscheidet sich eine Reha von einem Psychiatrieaufenthalt?

Viele depressiv erkrankte Menschen, aber auch Angehörige und Interessierte kennen diese und ähnliche Fragen.
Auch der Autor Stefan Gatzemeier hatte viele Fragen in seinem ersten Klinikaufenthalt. Ohne direkte Nachfragen und ohne Selbstrecherche blieben diese Fragen ihm und anderen Betroffenen aber meist unbeantwortet.
In Selbsthilfegruppen und weiteren Krankenhausaufenthalten war er es, der vielen Betroffenen aber auch Angehörigen und Interessierten solche Fragen beantworten konnte. Doch Stefan Gatzemeier wollte noch mehr.
Unzählige Fachliteratur stapelte sich inzwischen in seinen Regalen. Sehr hilfreich war ebenfalls seine langjährige ambulante Therapie.
Ein drei Semester langes Studium zum psychologischen Berater und Personal Coach rundeten sein psychologisches Grundwissen ab.
In einfachen Worten gibt der Autor wieder, welches Wissen nach der Diagnose Depression hilfreich sein kann Download
 

Interview Radio HBW

Beginn: 14.02.2017, 18:00 Uhr
Ort: Aschersleben  
Radio Depressione
Eine Sendung über psychische Erkrankungen, von Betroffenen für Betroffene, Angehörige, Freunde und wen es interessiert

Im Link finden sie das Interview
 

 

Presseberichte

Feedback von der Covergestalterin

12.01.2017
 
„Keine Ansammlung von unbekannten Fachbegriffen“
 
Quelle: Facebook

Erste Rezension

24.12.2016
 
„Sehr gute Lesbarkeit“
Klaus Puppe schrieb:

... heute habe ich Dein Buch erhalten und sogleich angefangen zu lesen. Eigentlich bin ich keine Leseratte, aber diese Buch habe ich regelrecht verschlungen!!! Es ist wirklich schön geschrieben, gute Lesbarkeit, verständlich erläutert.
Vieles kommt mir sehr bekannt vor und habe es teils selbst ähnlich erlebt.
Ganz besonders empfehlenswert halte ich es für Erkrankte, die noch nicht soviel "Erfahrung" im Umgang mit Depressionen haben. Das Coverbild ist klasse.
 
Quelle: Facebook