Paperback

Frei Fahren

Eine Motorradreise ans Ende der Welt

Stefan Giercke
Reise & Abenteuer, Romane & Erzählungen

In meinem Buch "Frei Fahren - Eine Motorradreise ans Ende der Welt" geht es um eine persönliche Geschichte, die ich selber erleben durfte. Meine Abenteuerlust und meine Leidenschaft zum Motorradfahren führten mich nach Südamerika. Im Dezember 2016 trat ich eine dreimonatige Reise mit meinem Motorrad an. Gestartet in Valparaiso fuhr ich entlang der Panamericana bis zur Atacama Wüste. Eine atemberaubende Landschaft verzauberte mich und zog mich in ihren Bann. Die Reise führte mich jenseits der 4000-Höhenmeter bis hin zum Salar de Uyuni, dem größten Salzsee der Erde.
Während ich mir den Weg entlang der Anden immer weiter Richtung Süden bahnte, erlebte ich einmalige Momente. Der Weg war das Ziel und das lag im weit entfernten Patagonien und Feuerland.
Einzigartige Menschen begegneten mir und die Gastfreundschaft, die mir zuteil wurde, war ein großes Geschenk, was ich dankend annahm.
In meinem Buch versuche ich meinen Alltag zu schildern und den Leser mit auf Reisen zu nehmen.
Mit einer lockeren und unkomplizierten Art versuche ich meine Gefühle zwischen den Zeilen wiederzugeben die mich begleiteten.

"... Die Natur ist prächtig und lädt zum Verweilen ein, zum Nachdenken und zum Abschalten. Diese Reise ist ein wahrer Schatz, den ich entdeckt habe.... es ist so vielseitig, dass ich aus dem Staunen gar nicht mehr rauskomme, mir widerfahren so unterschiedliche Geschichten. Ich liebe es. Aus diesem Grund bin ich auch losgefahren. Trotz allem übertrifft die Gegenwart jede Vorstellung zu Beginn dieser Reise. Das Schöne ist, sie ist noch nicht vorbei..."