Paperback

Typisch Frau

Die besten Folgen der Kult-Kolumne aus der Hamburger Morgenpost

Stephanie Lamprecht
Geschenkbücher

Frauen sind komisch, Männer sind seltsam, und die Liebe kann ein echter Hürdenlauf sein - es sind die Rätsel im Alltag der Geschlechter, mit denen sich MOPO-Redakteurin Stephanie Lamprecht in ihrer wöchentlichen Kolumne „Typisch Frau“ beschäftigt.
Mit liebevollem Blick auf die skurrilen Marotten, die Männer und Frauen so pflegen: Frauen schubbern sich sauteure „Anti-Cellulite-Roller“ über die Schenkel, obwohl sie tief im Herzen wissen, dass das gar nix nützt. Sie kennen sich mit Himmelsrichtungen nicht aus, wissen aber noch bei jedem Paar Schuhe, wann, wo und warum sie es gekauft haben. Sie finden ihren Mann super, haben aber stets noch einige Verbesserungsvorschläge. Und wenn eine Frau schweigt, heißt das nix Gutes. Zwei Spezies der Damenwelt widmet die Autorin eigene Kapitel: Die Mütter und die Singles. Fast jede Frau hat ein paar Schlenker ihres Lebensweges auch ohne Mann bewältigt und weiß: Das Leben hält für die Singlefrau Höhen (Dimitri, der Urlaubsflirt) und Tiefen (Weihnachten bei Mama und Papa) bereit. Und Mütter – nun ja , jede Frau kennt Mamas Ratschläge („Mit den Schuhen machst du dir die Füße kaputt, Kind“). Viele Frauen werden sogar selbst Mütter und verblüffen ihre Freundinnen mit erstaunlichen Erkenntnissen („Sex? Ja, ich erinnere mich dunkel“).
Und die Männer? Machen ein Riesenbohei um ihre Freizeitbeschäftigungen, sind irritiert, wenn sie beim Paartanz plötzlich die Richtung bestimmen sollen und fürchten sich vorm Zusammenziehen.
Tja, Frauen und Männer machen manchmal bekloppte Sachen, und trotzdem (oder gerade deshalb?) passen sie eigentlich ganz gut zusammen. Meistens.