Paperback

Option auf morgen

Die ultimative Waffe in den Händen von Terroristen

Steve Lawson
Krimis & Thriller

Es ist eine schreckliche Vorstellung! Ein Raumfahrzeug, das mit tödlichen und äußerst effektiven Atomraketen bestückt ist, ist im tiefen Raum abgestellt. Doch eines Tages gelangt es in die Hände von Terroristen, die alles andere als gute Absichten haben. Der ehemalige Diplomat Sie Miles Griffin ist von Hass gesteuert und plant zusammen mit den Terroristen einen Racheakt auf die USA. Eines der Ziele ist der Supervulkan im Yellowstone Nationalpark. Da alle Anstrengungen scheitern, die Zündungscodes der Raketen zu erhalten, rekrutiert Griffin Frank Adams, einen englischen Raumfahrtingenieur, der in Kanada lebt und einst das Waffensystem des Raumfahrzeugs entwickelt hatte. Bei seiner Rückkehr nach England erfährt Adams, dass seine Ex-Frau Krebs und nur noch kurze Zeit zu leben hat. Trotz vieler Jahre der Trennung lieben sie und Adams einander noch und Adams verspricht, ihr Leben zu retten. Als er von einer kostspieligen Therapie erfährt, akzeptiert er das Angebot von Griffin. Er misstraut aber seinen Motiven und ist bereit zur Zusammenarbeit mit dem „British Counter Terrorism Command“ um das Projekt zu sabotieren.

Die rasante, spannende und bewegende Geschichte, die Steve Lawson in seinem Weltraumabenteuer präsentiert, bekommt einen besonders authentischen und realistischen Anstrich, da es sich bei dem Autor um einen Raumfahrtingenieur handelt. Dieser weiß genau, wovon er schreibt. Mit seinem packenden Roman will er aufzeigen, was in der Zukunft geschehen könnte. So sorgt seine atemberaubende Erzählung nicht nur für mitreißende Unterhaltung, sondern regt mit einer tief gehenden Geschichte auch zum Nachdenken an.