"Swami Jnanananda Giri" - Autor bei Tredition.de
 

Swami Jnanananda Giri

Der Autor wurde 1929 in Zürich geboren und starb 2015 in Dehradun/Indien. Während eines dreijährigen Studien- und Arbeitsaufenthalts in England erwachte sein Interesse an indischer Philosophie und Spiritualität. Nach ersten Schritten als Schüler einer internationalen Yoga-Schule machte er sich 1952 auf den Weg nach Indien, um dort einen qualifizierten Meister zu finden.

In seiner Autobiografie beschreibt er die Schulung bei seinem Guru bei Kalkutta. Nach drei Jahren erhielt er die Einweihung in den Sannyas, das indische Mönchtum, und den Namen Swami Jnanananda Giri. Sein Leben ist geprägt von dem intensiven Streben nach Selbst- und Gottverwirklichung. Er beschreibt eine Vielzahl faszinierender Begegnungen mit Yogis, Heilern und Heiligen verschiedenster Couleur. Swami Jnanananda fand in Indien seine wahre Heimat und hat das Land nie mehr verlassen.