"Sylvia Höhentinger" - Autor bei Tredition.de
 

   

Sylvia Höhentinger

BAYERNS ERSTE SOLARREINIGERIN
Mein Name ist Sylvia Höhentinger. Ich arbeite seit zehn Jahren in der Solarbranche, bin aber auch Ernährungswissenschaftlerin und Beraterin für e-Sportler. In der Solarbranche habe ich beeindruckend und zukunftsweisende Konzepte kennen gelernt, mit denen die Energiegewinnung von morgen gesichert werden kann. Ebenso finde ich neue Ansätze in der Ernährungswissenschaft und dem e-Sport aufregend — das sind Welten, in denen noch so viel Luft nach oben ist.
Die Frage, ob und wie häufig eine Photovoltaikanlage gereinigt werden sollte, stellt sich oft erst dann, wenn ein deutlicher Ertragsrückgang festgestellt wird. In dieser einzigartigen Kombination in Deutschland bekämpft die Solarreinigerin für ihre Kunden Leistungsverluste bei Photovoltaikanlagen mit geballter Kompetenz!
In den vergangenen acht Jahren bediente sie mehr als 850 Kunden und ca. 130.000 Kilowatt — das entspricht rund der Fläche von ungefähr 120 Fußballfeldern.

Im Laufe der Zeit wurden immer mehr Sonderwünsche an uns herangetragen. Und so übernehmen wir unter anderen auch die Reinigung von Stalldecken und vermoosten Hausdächern. Wir haben uns eine Vorreiterrollen gesichert. Als Bayerns erste zertifizierte PV-Reinigungsfirma (OQS und DLG). Schwerpunkt unserer Arbeit ist nach wie vor die Reinigung von Photovoltaikanlagen, sowie zunehmend die professionelle Thermografie von PV-Anlagen zur Fehleranalyse. Es geht der Solarreinigerin um die Qualität der abgelieferten Arbeit und um die Möglichkeit, den Kunden als Gutachterin einen Mehrwert bei der Anlagenprüfung zu bieten. Die Herausforderung besteht in solchen Fällen darin, das gesamte PV-System zu erfassen und beim Besuchstermin zu beurteilen. Welche Leistungseinbußen von der Verschmutzung kommen und welche auf Komponenten oder Installationsfehler zurückzuführen sind, stellen zentrale Fragen unserer Arbeit dar.

Leistungsverluste bis zu 20%

Leistungsverluste bis zu 20% können normalerweise einer Verschmutzung zugeschrieben werden. In der Regel sollte man nach der Reinigung die PV-Anlage von einem Installateur überprüfen lassen.

In solchen Fällen steht die Reinigung der Anlage an erster Stelle. Es macht keinen Sinn, eine Anlage zu überprüfen, deren Leistung durch starke Verschmutzung reduziert wird. Der Dreck muss als erstes weg.
Der Generator muss erst einmal wieder die Möglichkeit haben, das volle Sonnenlicht aufzunehmen und in Strom umzuwandeln. Erst dann folgt die Überprüfung der Anlage.
 

Neuigkeiten

Photovoltaikanlagen bauen, pflegen und nützen!

21.02.2021
 
Von der ersten Idee bis zur Firmengründung ist es meist ein langer, steiniger Weg. Heute steigt die resolute 48 Jährige ihren Kunden reihenweise aufs Dach - rein beruflich, nämlich als Bayerns erste Solarreinigerin.

In ihrem Buch schildert die Autorin die Höhenflüge und Rückschläge auf ihrem Weg zum eigenen Betrieb.
Unbeirrbar und mit bemerkenswert zäher Ausdauer hat sich Sylvia Höhentinger monatelang quer durchs Internet gelesen, hat Informationen eingeholt und To-Do-Listen abgearbeitet, um ihr Business auf ein solides Fundament zu stellen. Auf der Zielgeraden wäre die toughe Oberbayerin allerdings beinahe gescheitert: Als es um die Finanzierung der Geschäftsausstattung ging, blockten ihre Hausbanken. Sie drehten den Geldhahn kurzerhand zu - oder genauer gesagt gar nicht erst auf….

Mit einem noch weitgehend unbekannten Finanzierungs-Modell.....
 

 

Videos

Photovoltaikanlagen bauen, pflegen und nützen! Shorts Videos

21.02.2021
 
Unbeirrbar und mit bemerkenswert zäher Ausdauer hat sich Sylvia Höhentinger monatelang quer durchs Internet gelesen, hat Informationen eingeholt und To-Do-Listen abgearbeitet, um ihr Business auf ein solides Fundament zu stellen. Auf der Zielgeraden wäre die toughe Oberbayerin allerdings beinahe gescheitert: Als es um die Finanzierung der Geschäftsausstattung ging, blockten ihre Hausbanken. Sie drehten den Geldhahn kurzerhand zu - oder genauer gesagt gar nicht erst auf….



Mit einem noch weitgehend unbekannten Finanzierungs-Modell hat Höhentinger das Thema Geld schließlich doch in trockene Tücher gebracht: Die Solarreinigung Höhentinger ist zu 100 Prozent über Mikrokredite finanziert!



In ihrem Buch schildert die Autorin die Höhenflüge und Rückschläge auf ihrem Weg zum eigenen Betrieb. Sie will Gründern vor allem Mut machen, zum Durchhalten ermuntern und an ihrem Erfahrungsschatz teilhaben lassen. „Man muss verstehen, die Früchte seiner Niederlagen zu ernten.“ So hat es einst der österreichische Schriftsteller Otto Stoessl (1875 – 1936) formuliert. Für Sylvia Höhentinger haben diese Worte jedenfalls inzwischen eine ganz besondere Bedeutung.