Paperback

Im Schatten der Angst

Arena

Thomas Achtzehner
Science Fiction, Fantasy & Horror

Ein internationales Forscherteam in der Arktis macht nach Sprengarbeiten eine aufsehenserregende Entdeckung: Inmitten eines Eisberges stoßen sie auf einen alten Zerstörer aus dem zweiten Weltkrieg. Trotz einiger Vorbehalte entschließen sie sich, sich Zugang zum Schiff zu verschaffen. Eine Entscheidung mit fatalen Folgen.
Kurz darauf beginnen Menschen in aller Welt aus unerklärlichen Gründen ins Koma zu fallen. Eine junge Frau, die kurz zuvor noch mit ihrer Freundin ihren Urlaub auf Kreta verbracht hatte und einen schrottreifen Zerstörer der griechischen Marine besichtigt hatten, ist erstes Opfer dieser mysteriösen Schlafkrankheit.
Während die Mediziner verzweifelt nach den Ursachen forschen, besitzt der junge Programmierer Erik Parker nach einem schweren Autounfall eine außergewöhnliche Gabe: er "sieht" die Krankheiten anderer Menschen und kann mit ihnen in eine mystische Traumwelt eintreten, um sie bei ihrem Kampf gegen die Krankheit zu unterstützen. Zunächst hilft er einem kleinen Mädchen, die sich gleich einem halben Dutzend Monsterspinnen im Kampf stellen muss. Erik tritt mit zwei weiteren Patienten in Kontakt, ohne zu ahnen, dass dies nur ein Training für eine viel größere Aufgabe sein würde.
Nachdem sich die Krankheit zu einer Epedemie entwickelt hat, tritt er nun auch mit der jungen Frau, Katharina, in Kontakt, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Schnell wird ihm bewusst, dass auf dem Schiff, welches Katharina zuvor besucht hatte, ein düsteres Geheimnis liegt und ihnen wird auch klar, dass sie ein Wettlauf gegen die Zeit führen. Gemeinsam treten "Rick" und Katharina in eine düstere Welt ein und müssen eine blutige Schlacht gegen Heerscharen an Monstern führen und eine Vielzahl an Rätseln lösen, ehe sie in einer riesigen Arena zum Endkampf antreten.

Erster Teil von "Im Schatten der Angst" um den unfreiwilligen Helden Rick Parker, der von einem Abenteuer ins Nächste stürzt ...