"Thomas am Stein" - Autor bei Tredition.de
 

Thomas am Stein

Thomas am Stein, geboren 1951 in Essen (als Sandwichkind), war Koch, Programmierer, Dichter, Komponist und Musiker, aber auch verkrachtes Genie, Schlachter, Packer, Bauarbeiter und sogar Unterhosen-Stricker. 2015 wurde er (endlich) Rentner. Von der Mutter, der als »Nachtigall von Spandau« bekannten Konzertsängerin, erbte er die musische Veranlagung. Der Vater, ein pedantischer Pedell, sorgte für den Hang zum geschliffenen Wort.

Im Alter von 15 Jahren verließ Thomas am Stein die elterliche Wohnung. 1974 schaffte er den Absprung zu seiner eigentlichen Passion: der freischaffende Tonkünstler führte ein aufregendes Leben als »professioneller Vagabund«, bis er auch diesen Beruf 2003 an den Nagel hängte. Die Freude an Lyrik und Poesie entwickelte sich bereits in der Schulzeit. Seine Texte handeln von 6 turbulenten Jahrzehnten, aus denen er ebenso kurzweilig wie informativ erzählt.