"Aufgewachsen im Berliner Wedding" von Thomas Graminsky
Paperback

Aufgewachsen im Berliner Wedding

Thomas Graminsky
Biografien & Erinnerungen

Angefangen bei Omas herrlichen Kartoffelpuffern, über das Milch holen in einem Kuhstall auf einem Weddinger Hinterhof und einem Nachmittag auf dem Polizeirevier in "Untersuchungshaft", spannt sich der Bogen dieser Geschichten bis hin zur Frau ohne Rock in einer Weddinger Eckkneipe. Enge Straßen, Mietskasernen und ratternde Straßenbahnen prägten das Straßenbild mit grauen Fassaden der Häuser. Die Ofenheizungen gaben den speziellen Geruch dazu. Die Kindheit und das Erwachsenwerden leben in diesen Geschichten. Insbesondere die Erinnerung an die Großeltern, die Eltern und die Freunde aus dieser Zeit machen die Erzählungen aus. Es gab kaum Autos auf den Straßen und so jeden Tag die Möglichkeit beim Spielen das Leben ohne Angst zu entdecken.







Thomas Graminsky, geboren 1954 in Berlin, arbeitete achtunddreißig Jahre beim Zollfahndungsamt Berlin (später Berlin-Bandenburg) als Ermittler in verschiedenen Deliktsbereichen. Schon als Junge begeisterte er sich fürs Lesen und Musikhören und entwickelte schnell zahlreiche Interessen, die - immer auch bereichert durch Freunde und Bekannte - zu Hobbys wurden. Unter anderem Fotografie, Aquaristik und aktuell Golf spielen. Als 2018 der Ruhestand lauerte, kam der Gedanke auf Berlin zu verlassen. Und tatsächlich - für einen Ur-Berliner eigentlich unvorstellbar - siedelte er 2020 mit seiner Frau ins Wendland um.