Paperback

Das Buch von T(H)ale

Thomas Helgerth
Romane & Erzählungen, Science Fiction, Fantasy & Horror

Über T(H)ale:

Was ist das eigentlich für ein Buch? werde ich oft gefragt und antworte:
Es ist ein Abenteuerroman und Naturthriller. Es ist Liebe und Fantasie.
Es ist kein Märchen und keine Fabel, auch, wenn es so scheint.
Es ist auch keine Verfremdung der Bibel, wie einige meiner Testleser meinten.
Es ist Gesellschaftskritik und Kritik an der Ausbeutung von Ressourcen.
Es ist Geschichte, Zukunft und Realität.

Es ist das Buch des Lebens.

Der Leser erlebt das Leben in einer Welt der Wunder, surreal und real.
Die Charaktere und die Namen der Akteure, denen der Leser begegnet, entstammen verschiedener Kulturen und Länder. Einerseits sind sie geprägt von der Mystik und den Religionen dieser Völker, andererseits stehen sie in Bezug zu Personen der Historie und der Gegenwart, oder sie sind Adaptionen aus der Filmwelt.

Eingerahmt im ewigen Kampf zwischen Gut und Böse, auf der Suche nach verborgenen Schätzen, im Streben nach Freude, Freiheit und Frieden, fühlt der Leser mit der Hainbuche im Sturm und reist mit dem Otter durch die Zeiten.
Er blitzt und reitet mit Mhingo, dem Luchs, und Ayah, dem Esel.
Er zittert und fliegt mit der Eule und dem weißen Raben.
Er leidet und kämpft mit den Lebewesen T(H)ales, den Pflanzen, den Tieren und den Zweibeinern, den Menschen.
Er lacht und weint mit den Figuren.
Der Leser erfährt die Liebe und das Leid, die Grausamkeit und das Glück.
Er bekommt Hilfe, Kraft, Mut und Zuversicht.
Er liest das Buch und erkennt das Ja zum Leben.
Die 5 Finger – die Teile des Buches – weisen den Weg.

Das Buch von T(H)ale
© 2019 by Thomas Helgerth