Paperback

Per Aspera Ad Astra

Thorsten Klein
Romane & Erzählungen

„Per Aspera Ad Astra“ ist das sechste und letzte Buch des Romans „PSYCHE“.
Um PSYCHE doch noch zu zerstören, schicken die Selachii den Mächtigen in Ost und West jeweils ein „Geschenk des Himmels“.
Deiwos, ein Arbiter Deus, bietet dem Neuen Hohen Rat seine Hilfe an. Seine Hilfe gegen Richard Renatus und Aidoneus. Denn beide arbeiten immer noch daran, PSYCHE, so wie es ist, zu vernichten.
So beginnt ein Wettlauf ins All. Denn dort, da sind sich nun alle sicher, befinden sich Waffen, deren Besitz die Machtfrage auf PSYCHE endgültig klären wird.
Allerdings liegt dort auch die Antwort darauf, welches Geheimnis PSYCHE mit der Erde verbindet. Ein Geheimnis, dass die Selachii seit 1000 Jahren erfolgreich vor den Menschen verbergen konnten.

1. Buch: Imperium
2. Buch: Conversio
3. Buch: Omnipotens
4. Buch: Usus Belli
5. Buch: Pugnam Pugnare
6. Buch: Per Aspera Ad Astra