"Bis wir fallen" von Tobias Heuer
Paperback

Bis wir fallen

Tobias Heuer
Science Fiction, Fantasy & Horror

"Bis wir fallen" ist ein modernes Märchen für Erwachsene, das den Geist der Zeit trifft. Der subtile Stil des Buches ist vergleichbar mit Urban-Fantasy-Romanen wie "Der Nachtzirkus" von Erin Morgenstern, "Das Schnnemädchen" von Eowyn Ivey und "Die Frau des Zeitreisenden" von Audrey Niffenegger. In dem Roman verwischen zusehends die Grenzen zwischen der Realität und dem Übernatürlichen. In der fantasievollen Liebsgeschichte geht es um die Tiefe des Menschseins und unsere Verbindung zur Natur.


Handlung: Bei einem Spaziergang im Hamburger Stadtpark mit ihrem Labrador-Rüden James begegnet Sophie Oliver. Er ist völlig am Boden zerstört und weint bitterlich. Auf ihre Frage wieso, behauptet er, dass er der Herbst sei. Er ist deshalb so verzweifelt, weil er seine Fähigkeit verloren habe, die Jahreszeit und die damit verbundenen Veränderungen auf der Welt einzuleiten.
Es ist bereits Oktober und der Blätterfall bereits viel zu lange überfällig. Sollte es Oliver nicht gelingen, noch etwas zu verändern, drohe die gesamte Natur zerstört zu werden. Sophie entschließt sich dazu, dem Unbekannten zu helfen. Gemeinsam beginnen sie nach einem Weg zu suchen, wie Oliver seine Kraft doch noch wiedererlangen kann. Im Laufe der Zeit verliebt Sophie sich in Oliver und sie finden auf ihrer Suche Unglaubliches über die Jahreszeiten und den Ursprung aller menschlichen Gefühle heraus. Sophie gibt die Hoffnung nicht auf, dass Oliver letztendlich doch noch etwas bewegen und die bedrohte Pflanzenwelt retten kann.