"Udo Meeßen" - Autor bei Tredition.de
 

Udo Meeßen

Udo Meeßen, geboren 1962 in Köln schreibt seit frühester Jugend. Seit 1982 arbeitet er an einer Reihe mit dem Titel „Die dunkle Straße“, welche sich mit den tiefsten Abgründen des menschlichen Daseins beschäftigt und wahrscheinlich niemals publiziert werden wird.
„Das Gesetz der Seele“, die Reihe um den Androiden Celine ist ein Ableger der dunklen Straße und wurde spontan zu einer eigenen Reihe als Celine im Februar 2017 unversehens ein Eigenleben entwickelte. Seit dem Frühjahr 2017 arbeitet der Autor intensiv an dieser neuen Reihe. Anders als die dunkle Straße, welche aus umfangreichen Büchern mit mehr als jeweils 500 Seiten im Buchformat bestehen würde – so sie denn jemals in Druck geht -, ist „Das Gesetz der Seele“ als Taschenbuch in einer Reihe von 15 Bänden á ca. 250 Seiten geplant.
Udo Meeßen, von Haus aus Steinmetz, war sehr lange als Spediteur im Presse-Wesen heimisch und nach einem Ausflug in die Lagerlogistik ist er seit Januar 2015 als Führer von schweren Geräten in einem Kalksteinbruch tätig. Er ist seit 1985 durchgängig mit ein und derselben Frau verheiratet und hat drei inzwischen erwachsene Kinder. Seine größte Leidenschaft neben dem Schreiben sind das private Brauen von Bier und Heavy Metal. In der Fan-Szene um die Heavy Metal Band ManOwaR und in der Hobbybrauer-Szene ist er als TrashHunter bekannt.
Unter dem Label „Rolling Brewer“ ist Udo Meeßen gemeinsam mit seinen Braubrüdern Stefan Haag und Siggi Allgeier ab Herbst 2017 an Wochenenden und Feiertagen auf Achse um Schaubrauen zu veranstalten. Während dieser Schaubrauen zeigt das Team des Rolling Brewer unter der Führung von Udo Meeßen Interessierten, wie man mit geringsten Mitteln daheim sein eigenes Bier brauen kann.
Zwischen 2001 und 2004 schrieb Udo Meeßen auf seiner damaligen, heute nicht mehr zugänglichen, Website starraise.de seine persönliche Fortsetzung der StarTrek® - Saga von der er ein großer Fan ist und siedelte diese im 27. Jahrhundert an. Die seinerzeit für Starraise mit Micrografx-Simply3D® entworfenen Raumschiffe und der damals beschriebene fiktive TransSolarEmitter-Antrieb erleben in das Gesetz der Seele ihre Wiedergeburt.
Namhafte Autoren wie Stephen King, Edgar Alle Poe, Peter Straub und K.H.Scheer sowie Isaac Asimov und auch Gene Roddenberry prägten und prägen das Faible des Autors für Horror und Science Fiction und wohl auch seinen Schreibstil erheblich.