"Ulrich Heyden" - Autor bei Tredition.de
 

       

Ulrich Heyden

Ulrich Heyden wurde in Hamburg geboren. Er lebt seit 1992 in Moskau und berichtet seitdem für die Wochenzeitung "der Freitag" aus Russland und anderen Staaten der ehemaligen Sowjetunion. Er schreibt außerdem für Nachdenkseiten, Telepolis, Rubikon und RT deutsch. Von 2001 bis 2014 war er Korrespondent der Sächsischen Zeitung. In den 1990er Jahren berichtete er für den Deutschlandfunk und "die tageszeitung".
Er ist Autor von "Wer hat uns 1945 befreit?" (Verlag tredition 2020), „Ein Krieg der Oligarchen. Das Tauziehen um die Ukraine“ (PapyRossa-Verlag 2015), Mitautor von „Opposition gegen das System Putin. Herrschaft und Widerstand im modernen Russland“ (Rotpunktverlag 2009) und Co-Regisseur von „Lauffeuer“, dem ersten deutschsprachigen Film über den Brandangriff auf das Gewerkschaftshaus von Odessa im Mai 2014.
 

Neuigkeiten

Multipolar weist auf das Buch hin

11.11.2020
 
Das Internetportal Multipolar weist auf das Buch "Wie Deutschland gespalten wurde" hin
 

Rezension im Internet-Portal "Sputnik"

05.11.2020
 
 

"Wie Deutschland gespalten wurde" - Lesung eines Kapitels

31.10.2020
 
Der Autor liest aus seinem neuen Buch das Kapitel "Der Weg zur ´separatistischen Westregierung´". Wesentliche Schritte zur Spaltung Deutschlands - unter Mißachtung des Potsdamer Abkommens - waren die Kündigung von Reparationen aus Westdeutschland an die Sowjetunion durch den amerikanischen Militärgouverneur Clay im Mai 1946, die im Dezember 1946 einseitig vereinbarte Bildung der britisch-amerikanischen Bizone, die Einbeziehung der Bizone in den US-amerikanischen Marshall-Plan und die im Juni 1948 einseitig in den Westzonen und Westberlin durchgeführte Währungsreform. Auf diese Schritte reagierte die KPD mit harten Vorwürfen an die USA und Bundeskanzler Adenauer. Westdeutschland werde zur "Kolonie der USA", erklärte der Vorsitzende der KPD, Max Reimann, 1949 in einer Rede im Bundestag.
 

"Wie Deutschland gespalten wurde" - Buchvorstellung per Video

03.10.2020
 
 

Wie Deutschland gespalten wurde

29.08.2020
 
"Telepolis" druckte das Vorwort des Buches nach.
 

Wer hat uns 1945 befreit?

 
Das Internet-Portal "Rubikon" veröffentlichte das Buch-Kapitel "Die neue deutsche Geschichtsschreibung"
 

"Wer hat uns 1945 befreit?"

10.07.2020
 
Die "Nachdenkseiten" veröffentlichten das Buch-Kapitel "Die neue deutsche Geschichtsschreibung"
 

"Wer hat uns 1945 befreit?"

25.06.2020
 
Hinweis auf das Buch im Internet-Portal "Telepolis"
 

"Wer hat uns 1945 befreit?"

22.06.2020
 
Rezension auf Amazon.de
 

"Wer hat uns 1945 befreit?"

10.05.2020
 
Hinweis auf das Buch in der Wochenzeitung "der Freitag"
 

"Wer hat uns 1945 befreit?"

08.05.2020
 
Rezension für das Internet-Portal "Rubikon"
 

"Wer hat uns 1945 befreit?"

08.05.2020
 
Empfehlung im Shop der Tageszeitung "Junge Welt"
 

"Wer hat uns 1945 befreit?"

06.05.2020
 
Interview mit dem Buchautor für das Internet-Portal Sputnik
 

 

Videos

"Wer hat uns 1945 befreit?"

28.03.2020
 
Der Autor stellt sein Buch vor