"Die Verschwundenen vom Gare d’Austerlitz" von Ulrike Dömkes
Paperback

Die Verschwundenen vom Gare d’Austerlitz

Ulrike Dömkes
Romane & Erzählungen

Die Kunststudentin Sadie findet auf den Stufen der Metrostation das Tagebuch von Eduard. Eduard, der Patissier und Tangotänzer, beschreibt seine Leidenschaft so eindringlich, dass sie sich auf die Suche nach ihm macht. Sie entdeckt die unbekannte, fantastische, aber auch gefährliche Seite von Paris. Unter der Oberfläche führt die Stadt ein zweites Leben, das Sadie immer stärker in seinen Bann zieht.

Ein Roman, der Tango- und Parisliebhaber gleichermaßen anspricht.