Paperback

NUITS BLANCHES

Roman

Urs Aebersold
Romane & Erzählungen

Herbst 1963:
Nach bestandener Matur verbringen Celine, Alex, Louis und Paul die Tage danach wie im Fieber, fahren im alten Hudson von Louis' Vater durch die Gegend, unternehmen Bootsfahr­ten auf dem See, gehen ins Kino, machen die Nacht zum Tag, trinken zu viel Wein und disku­tieren hitzig über den Sinn des Lebens. Paul, verliebt in Celine, sucht unauffällig ihre Nähe, Alex, sein ei­genes Begehren auf Celine projizierend, glaubt, daß sie mit ihm schlafen will, und Louis treibt hin­ter seiner Jack-Kerouac-Maske seine Spielchen mit ihr. Celine, voll unterdrückter Leidenschaftlich­keit, antwortet darauf, indem sie ihn verführt. Bei einer nächtli­chen Bootsfahrt springt Louis für ein kurzes Bad ins Wasser und bleibt verschollen – ein Schock, der alles verändert. Celine, schwan­ger von Louis, heiratet Paul, und Alex, der Schriftsteller werden wollte, wird Arzt wie sein Vater.
30 Jahre später taucht Louis plötzlich wieder auf...

Rezensionen

Leramow
★★★★★


 

Presseberichte

NUITS BLANCHES

01.03.2017
 
„Herbst 1963: Nach bestandener Matur verbringen Celine, Alex, Louis und Paul die Tage danach wie im Fieber.“
In Urs Aebersolds Roman NUITS BLANCHES kostet eine Clique junger Leute aus Biel das Leben bis zur Neige aus. Es ist ein Text voller untergründiger Spannung.
 
Quelle: BIELER TAGBLATT