Paperback

Das Vermächtnis des Hans Adolph von Rumohr

Ursula Raddatz
Romanhafte Biografien

Sie ist zu groß, zu elegant, sie dominiert mit ihrer barocken Silhouette den kleinen Flecken Kappeln allzu sehr, die neue St. Nikolai Kirche. Im Jahre 1793 sorgt sie für Aufregung unter den Kappelner Einwohnern, unheimliche Dinge sollen in dem noch ungeweihten Bau vor sich gehen! Blutzoll soll sie verlangen! Und doch ist sie das Vermächtnis des Hans Adolph von Rumohr, des Herrn von Gut Roest und Kirchenpatrons. Er kämpft darum, seinen Traum endlich steinerne Wirklichkeit werden zu lassen. Mit ihm kämpft das Mädchen Nike, Leibeigene und dennoch die Vertraute des Gutsherrn. Ihr geht es um den Erhalt des alten Gudewerth-Altares, der so viele Geheimnisse in sich birgt. Es geht aber, wie immer im Leben, auch um die Liebe, um Gewalt, Tod und Sterben – und um die Erfüllung eines großen Traumes....