Paperback

Wo, bitte, ist Belutschistan

ERLEBNISBERICHT über Filmdokumentationen

Uta Mazzei-Karl
Biografien & Erinnerungen, Reise & Abenteuer, Geschenkbücher

Ihr erster Film als freie Mitarbeiterin des ZDF handelt von Belutschistan, Pakistans problematischer Provinz. Am Ende der Dreharbeiten bemerkte ein hoher Regierungsbeamter: „Sie haben etwas zustande gebracht, was niemandem sonst erlaubt war“. Wie ihr das 1976 gelang und wie sie sich in einem Land zurechtfand, in dem es zum guten Ton gehört, Frauen möglichst nicht zu beachten, erzählt die Autorin auf amüsante Weise. Man erfährt viel Interessantes über diese am wenigsten bekannte Provinz Pakistans, angefangen von Alexander d. Großen, der bei seinem Rückzug von Indien durch die Wüsten Belutschistans beinahe scheiterte, bis zum charismatischen Premierminister Zulfikar Ali Bhutto, der dort den PPP Parteitag abhielt und kurz nach der Sendung des Films ermordet wurde.
Im Anhang findet sich noch ein Bericht über das Phänomen der menschenfressenden Tiger im ehemaligen Ostpakistan.
 

Presseberichte

Erlebnisreisen besonderer Art

02.04.2017
 
„Wo, bitte, liegt Belutschistan?"“
Die Erlebnisberichte von Uta Mazzei-Karl sind geradezu denkwürdig. Wie schon mit "KISIL AYAK" und zuletzt mit "Zehn Monate mit dem Auto nach Afghanistan, Pakistan und Indien" beschreibt die Autorin ihre erlebnisreiche, abenteuerliche Reise nach Belutschistan anschaulich, überaus informativ und unterhaltsam.
"Wo, bitte, ist Belutschistan?" wird sich mancher fragen. Wer das Buch gelesen hat, wird nicht nur das wissen …
Ein Lese-Leckerbissen!
 
Quelle: Kitzbüheler Anzeiger Das Magazin (Ausgabe Frühling 2017)