"Uwe Lilienthal" - Autor bei Tredition.de
 

Uwe Lilienthal

Uwe Lilienthal arbeitet seit über 20 Jahren als Heilpraktiker, Meditationslehrer und spiritueller Lehrer. In seinen Einzelsitzungen, Veranstaltungen, Seminaren und Büchern leitet er die Menschen an, ein erfülltes glückliches Leben zu erfahren. Er berührt die Menschen mit tiefem Frieden, großer Liebe, klarer Präsenz und Wahrheit. Den Suchenden bietet er Unterstützung in allen Bereichen des Lebens an und die Möglichkeit mit sich selbst in Frieden zu kommen. In seiner Präsenz kann jeder das eigene göttliche Selbst erfahren, für ein harmonisches, glückliches und bewusstes Leben, voller Liebe und Freude in der universellen Einheit.
Website: http://www.heilpraktiker-uwelilienthal.com
 

Neuigkeiten

Jetzt auch als E-Book

06.07.2017
 
Das Buch ERLEUCHTUNG selbst entdecken gibt es nicht nur als Paperback und Hardcover sondern jetzt auch als E-Book in allen gängigen Formaten. Reinschauen lohnt sich !!!
 

 

Videos

Buchbesprechung: ERLEUCHTUNG selbst entdecken

20.08.2017
 
Interview mit Uwe Lilienthal zu seinem Buch: „Erleuchtung selbst entdecken – Handbuch fürs Erwachen und die Fallstricke“, August 2017, Fragen von Devasetu von Jetzt-TV. Uwe Lilienthal ist Satsanglehrer und Heilpraktiker. In diesem Buch geht es um Heilung, Chakren, Satsang, Meditation und Erleuchtung. Der Leser wird durch alle Bereiche geführt, die auf dem Weg des Erwachens wichtig sind. Es ist ein sehr umfassendes Buch mit viel Hintergrundwissen über Erwachen, aber auch mit Hinweise auf die Fallstricke, die einem begegnen können. Die Erleuchtung im Christentum, Hinduismus, Buddhismus wird beschrieben, sowie die vier edlen Wahrheiten, der Pfad der Achtsamkeit, Advaita, Zen, Jani Yoga, die Veden und Yoga im allgemeinen. Das Buch zeigt 60 praktische Übungen auf. Erleuchtung ist kein abgehobener Zustand, sondern muss im Leben gelebt werden. Bei Uwe Lilienthal hat die Sehnsucht und damit der Beginn des spirituellen Weges nach einem Erlebnis beim entspannten Autofahren begonnen, in dem sich alles auflöste. Die einzelnen Stufen zum Erwachen werden im Buch ausführlich erklärt. Erzwingen kann man Erleuchtung nicht, man kann sich aber ausrichten. Dafür sind die 60 Bewusstseins-Übungen gedacht. Sie sind Erinnerungen für den Alltag, dass jeder selbst göttliches Bewusstsein ist, dass sich selbst erfährt. Mit jemanden zu sitzen, der diese Gnade erfahren hat, macht etwas mit dem Zuhörer, etwas tauscht sich aus. Die Erwartung, dass „Es“ passiert ist die letzte Hürde vor dem Erwachen. Ausrichten und dann alles loslassen. Der egoische Verstand steht uns im Weg. Einfach Entdecken, es ist schon immer da. Der Ego-Verstand löst sich auf und das Sein offenbart sich im Hier und Jetzt und in Allem. Trotzdem kann man noch auf der Personenebene funktionieren, ohne dabei identifiziert zu sein. Die Erleuchtung ist die wahre Natur eines jeden Menschen, der Entdeckungsprozess ist Gnade und geschieht individuell. Wobei Erleuchtung passiert ist nicht von Wichtigkeit. Wir sind hier um Dualität auf der Erde zu erfahren. Das 1. Kapitel handelt vom allgemeinen Leben auf dem Planeten mit Krieg, Gewalt, Verletzung, Bedürftigkeit, Korruption, Krankheiten und Konsum. Wir müssen erkennen, dass es uns mit dem Verstand nicht gelingt ewig glücklich zu sein. Das Zitat: „Ich weiß, dass ich nicht weiß“ (Sokrates), zeigt dass der Verstand nicht zur Erleuchtung vordringen kann. Es werden im Buch alle Sinne angesprochen, um auszuprobieren, was mich in die Mitte bringt: Texte, Zitate, Übungen (Schreib-, Gefühl-, Anhalt-, Mal-, Bewusstseins- und Singübungen...), Gedichte, Erfahrungen, Hinweise, Tipps und Geschichten. All dies fokussiert das Bewusstsein, um das innere Licht zu entdecken. Das 2. Kapitel: berichtet über Meditation. Das Ziel der Meditation ist Abstand zum Automatismus des Verstandes zu finden und in den Raum, in dem kein Denken mehr stattfindet zu gelangen. Der Fallstrick dabei ist das Hängenbleiben an Meditationtechniken und sich weg zu beamen, wenn es unangenehm wird. Auch geführte Meditation werden im Buch und als Download angeboten, es geht darum Zeit mit sich selbst zu verbringen, ohne sich im Außen abzulenken. Das Erwachen der Kundalinienergie ist in einem Unterkapitel als Übung beschrieben. Das 3. Kapitel lautet: Erwachsen werden, Verantwortung für sich selbst übernehmen, wo ist mein Beitrag/Anteil. Was habe ich von meinen Eltern mitbekommen? Wie Erwachsen bin ich in meiner Psyche Hierzu gibt es Übungen zu Auflösung von Abhängigkeiten. Wie kann ich Traumata auflösen Wie kann ich Bedürftigkeiten aufdecken, wo bin ich nicht in meiner Kraft? Die Enneagrammarbeit mit den unterschiedlichen Persönlichkeits-Strukturen wird beschrieben. Desweiteren gibt es eine kurze Chakra-Therapie. Das 4. Kapitel lautet: Selbst Bewusstsein - sich seines Selbst bewusst sein. Der Weg geht jetzt nach innen mit Atemübungen, Körpererwachen, Energieerwachen. In einem Unterkapitel geht es darum: Wie decke ich Sabotage-Programme im Unterbewusstsein auf, usw.