"Die Spirale der Gewaltkriminalität" von Volker Mariak
Hardcover

Die Spirale der Gewaltkriminalität

Tierquälerei und Tiertötung als Vorstufe der Gewalt gegen Menschen. Kriminologische Beiträge zur Prüfung der Verrohungsthese. 2., erweiterte Auflage

Volker Mariak
Wissenschaftliche Arbeiten

Führen Tierquälerei und Tiertötung zu einer Verrohung, die selbst Gewalttaten bis hin zu mehrfachem Menschen-Mord wahrscheinlich werden lässt?

Diese Hauptfrage wird hier bejaht und bildet die Kernaussage vorliegender Schrift. Mit der zweiten Auflage des Buches liegt eine Textfassung vor, die überarbeitet und durch wichtige Themenfelder erweitert wurde. So findet sich nun z. B. auch eine Bewertung der Aussagekraft behördlicher Daten zu aufgeklärten bzw. ermittelten Straftaten gegen das Tierschutzgesetz (Polizeiliche Kriminalstatistik).

Die Darlegungen sind nicht begrenzt auf den wissenschaftlichen Diskurs. Sie wenden sich ebenfalls an das breite Spektrum der TierschützerInnen und an den Kreis interessierter LeserInnen, die vorderhand einen knapp gefassten, prägnanten Überblick dieser Gewaltproblematik gewinnen möchten. Anhand von Kurzbiografien bekannter deutscher Straftäter und summarisch verdichteter Beiträge aus der kriminologischen Forschung soll der aktuelle Erkenntnisstand verdeutlicht werden. Diesem Konzept folgend, beinhaltet der Fachtext das Anliegen, die Problematik der Tierquälerei aus einem Blickwinkel darzustellen, der über das verursachte Tierleid hinaus die erhebliche Gefahr zunehmender Gewaltbereitschaft und Gewaltanwendung für das mitmenschliche, soziale Umfeld der Täter aufzeigt. Resumee: Tierschutz ist hier stets zugleich Menschenschutz.