"Walter Landin" - Autor bei Tredition.de
 

Walter Landin

52-iger Jahrgang, Pfälzer, Dirmsteiner, Mannheimer (seit 1974), lebt in Mannheim und in Hertlingshausen. Lehrer im Ruhestand. Schreibt Prosa und Lyrik sowie Texte im „Pälzer Saund“.

1984 - erster Preis beim Mannheimer Kurzgeschichten-Wettbewerb, 1985 - „Wenn erst Gras wächst“, Erzählungen,, 1988 - „Dorfluft“, Erzählung, 1990 - Förderpreis Literatur des Bezirksverbandes Pfalz, 1993 - „Kennscht du detscht du“, Pälzer Saund, 1999 - „das Gras die Stille der Mohn“, Gedichte, 2005 – „Wu bitte is die Speisekart?“, Pälzer Saund, 2007 – „Mord im Quadrat“ – Erzählungen, (2012 in 6. Auflage), 2008 – „Mannheimer Karussell“, Kriminalroman, 2009 – „Bluthitze“ Kommissar Lauer ermittelt, Kriminalroman, 2011 – „Eiswut“, zweiter Krimi mit Kommissar Lauer, Wellhöfer Verlag Mannheim, 2013 - „Mordsherbst“, Kommissar Lauers dritter Fall,2015 - „Gefährlicher Treffpunkt“, Kommissar Lauers vierter Fall.

 

Presseberichte

Unmittelbare Spannung

09.11.2016
 
„Landins "Mehr Morde im Quadrat"“
 
Quelle: Mannheimer Morgen