Paperback

Die Wildnis, die alte Frau und ihre Tiergeschichten

Gedanken über Leben und Vergehen

Wera Wendnagel
Belletristik, Romane & Erzählungen

Eine alte Frau durchstreift die stadtnahe Wildnis Frankfurts und den anschließenden Naturpark. Sie trauert um ihren Hund, der sie sonst immer begleitet hat. Die Erinnerung an die geliebten Tiere, die sie verloren hat, überwältigt sie.
Den Menschen gleich hat jedes Tier sein individuelles Schicksal. Beider Lebensgeschichten enden mit Alter und Tod.
Trotzdem handelt es sich nicht um traurige Geschichten. Das geschilderte enge Zusammenleben von Mensch und Tier, die wilde unkultivierte Natur Südamerikas und das geordnete Veterinärwesen Deutschlands sind reizvolle Gegensätze. Wo ein Tierleben glücklicher verläuft, ist schwer zu sagen.
Ihre Erlebnisse regen die Erzählerin zu tiefem Nachdenken an. Sie fühlt sich geborgen im Ablauf von Leben und Vergehen. Ihren letzten Tagen kann sie gelassen und fröhlich entgegensehen.